Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Letzte sechs Tickets für die K.o.-Runde vergeben

10.12.2020 - Der SSC Neapel, Real Sociedad San Sebastian, Young Boys Bern, Molde FK, Maccabi Tel Aviv und der Wolfsberger AC haben sich für die K.o.-Runde in der Europa League qualifiziert.

  • Joel Piroe vom PSV feiert den dritten Treffer seiner Mannschaft. Foto: Peter Dejong/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Joel Piroe vom PSV feiert den dritten Treffer seiner Mannschaft. Foto: Peter Dejong/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Folarin Balogun (r) von Arsenal feiert den vierten Treffer gegen Dundalk. Foto: Brian Lawless/PA Wire/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Folarin Balogun (r) von Arsenal feiert den vierten Treffer gegen Dundalk. Foto: Brian Lawless/PA Wire/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Gareth Bale (r) von Tottenham Hotspur in Aktion gegen Dylan Batubinsika vom FC Antwerpen. Foto: Kirsty Wigglesworth/AP POOL/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Gareth Bale (r) von Tottenham Hotspur in Aktion gegen Dylan Batubinsika vom FC Antwerpen. Foto: Kirsty Wigglesworth/AP POOL/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Neapel und San Sebastian trennten sich im direkten Aufeinandertreffen 1:1 (1:0), was beiden Clubs in Gruppe F zum Weiterkommen verhalf. Bern erreichte durch ein 2:1 (0:0) gegen CFR Cluj neben der AS Rom in Gruppe A die nächste Runde. Molde erkämpfte sich durch ein 2:2 (1:1) bei Rapid Wien den zweiten Platz in Gruppe B hinter dem FC Arsenal.

In Gruppe K setzte sich Wolfsberg im direkten Duell mit Feyenoord Rotterdam mit 1:0 (1:0) durch und folgte damit Gruppensieger Dinamo Zagreb in die K.o.-Runde. Tel Aviv sicherte sich in Gruppe I durch ein 1:0 (0:0) gegen Sivaspor das letzte Ticket.

Die PSV Eindhoven kam ohne Mario Göze im letzten Gruppenspiel zu einem 4:0 (1:0) gegen Omonio Nikosia. Die Niederländer waren in Gruppe E bereits vor dem Spiel für die nächste Runde qualifiziert und konnten daher einige Spieler schonen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren