Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Sturm: NHL-Profi Draisaitl hat beide Pokale verdient

03.08.2020 - Der ehemalige Eishockey-Bundestrainer Marco Sturm rechnet damit, dass NHL-Profi Leon Draisaitl sowohl als wertvollster Spieler wie auch als herausragender Spieler der Saison ausgezeichnet wird.

  • «Ich persönlich möchte glauben und bin mir sicher, dass er beides gewinnt», sagt Marco Sturm. Foto: Marcel Kusch/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    «Ich persönlich möchte glauben und bin mir sicher, dass er beides gewinnt», sagt Marco Sturm. Foto: Marcel Kusch/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Ich persönlich möchte glauben und bin mir sicher, dass er beides gewinnt», sagte Sturm, der auch in der kommenden Saison als Assistenztrainer der LA Kings arbeitet, der Deutschen Presse-Agentur. «Ich wäre schon überrascht, wenn er nur eine Trophäe mit heim bringt.»

Der 24 Jahre alte Draisaitl ist jeweils einer von drei Kandidaten für die Auszeichnung als MVP, die von Journalisten vergeben wird, und für den von der Spielergewerkschaft vergebenen Ted-Lindsay-Award. «Ich wüsste keinen, der unter der Saison besser war, als Leon Draisaitl», sagte Sturm, der das Nationalteam 2018 zu Olympia-Silber führte.

Sogar ein Pokal-Triple aus diesen beiden Trophäen und dazu dem Stanley-Cup für die Meisterschaft in der NHL hält Sturm für Draisaitl und die Edmonton Oilers für möglich. «Ich denke schon, dass die Oilers für eine Überraschung gut sind. Das ist eine talentierte und gute Mannschaft, die kann sehr gefährlich werden. Das hat zwar in Spiel eins nicht so ausgesehen, aber ich denke, dass sie besser werden», sagte Sturm. Das erste von maximal fünf Spielen gegen die Chicago Blackhawks verloren die Oilers am Samstag 4:6. Das zweite Spiel ist am Montagabend (Ortszeit).

© dpa-infocom, dpa:200803-99-18419/2

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren