Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Hitzlsperger: Löw wird sich von Routiniers lösen müssen

30.11.2018 - Thomas Hitzlsperger hat auch nach dem frühen WM-Aus Vertrauen in Bundestrainer Joachim Löw, hält unter Umständen aber auch Abschiede von Routiniers aus der Nationalelf für notwendig.

  • Schätzen sich: Bundestrainer Joachim Löw (r) und Thomas Hitzlsperger. Foto: Federico Gambarini © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Schätzen sich: Bundestrainer Joachim Löw (r) und Thomas Hitzlsperger. Foto: Federico Gambarini © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Wenn er feststellt, dass die nicht mehr das Feuer haben, dann wird er sich von ihnen lösen müssen», sagte der 36 Jahre alte frühere Nationalspieler der «Stuttgarter Zeitung» und den «Stuttgarter Nachrichten». «Da bin ich gespannt, wie er das hinbekommt und wie drastisch er das umsetzt.» Weiter sagte Hitzlsperger zu Löw: «Ich schätze ihn sehr und glaube, dass er die richtigen Antworten findet.»

Beim schwäbischen Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart ist der frühere Mittelfeldspieler Hitzlsperger inzwischen Präsidiumsmitglied und Nachwuchschef.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren