Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mauresmo doch nicht Davis-Cup-Chefin in Frankreich

06.12.2018 - Die frühere Weltranglistenerste Amélie Mauresmo wird doch nicht Teamchefin der französischen Davis-Cup-Mannschaft. Stattdessen betreut die ehemalige Trainerin des zweimaligen Wimbledonsiegers Andy Murray von der kommenden Saison an den französischen Profi Lucas Pouille.

  • Wird doch nicht Davis-Cup-Teamchefin: Amelie Mauresmo. Foto: Guillaume Horcajuelo/EPA © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Wird doch nicht Davis-Cup-Teamchefin: Amelie Mauresmo. Foto: Guillaume Horcajuelo/EPA © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das teilte der französische Tennisverband mit. Die 39-Jährige sollte eigentlich als Nachfolgerin von Yannick Noah von 2019 an das französische Herren-Team übernehmen, entschied sich jetzt aber für den Job bei dem 24 Jahre alten Pouille. Ein neuer Davis-Cup-Kapitän wird nun gesucht.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren