Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Thiago Silva verschenkt Trikot - und erntet Kritik

17.01.2021 - Fußballprofi Thiago Silva vom FC Chelsea droht nach dem 1:0 (0:0)-Sieg beim FC Fulham wegen einer nett gemeinten Geste ein Nachspiel.

  • Verschenkte nach Abpfiff sein Trikot, was nach den neuen verschärften Corona-Regeln nicht erlaubt ist: Thiago Silva. Foto: John Walton/PA Wire/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Verschenkte nach Abpfiff sein Trikot, was nach den neuen verschärften Corona-Regeln nicht erlaubt ist: Thiago Silva. Foto: John Walton/PA Wire/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Verteidiger verschenkte nach dem Abpfiff im Craven Cottage sein Trikot. Der 36-jährige Silva warf es einem Arbeiter zu, der auf einem Gerüst an der neu entstehenden Stadiontribüne stand. Nach den neuen verschärften Corona-Regeln der Premier League dürfen die Spieler allerdings weder Trikots tauschen noch verschenken.

Ob der englische Fußballverband FA sich einschaltet, war zunächst unklar. Silva ist nicht der erste, dem dieser Fauxpas unterläuft. Im November hatte Everton-Profi Richarlison ebenfalls nach einem Auswärtsspiel in Fulham einem Bauarbeiter im Stadion sein Trikot zugeworfen. Richarlison wurde für die Aktion nicht bestraft.

Der FC Fulham, der während dieser Spielzeit die als Riverside Stand bekannte Tribüne neu errichtet, hatte wegen mehrerer Corona-Fälle unter Spielern und Betreuern bereits Spiele absagen müssen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren