Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mehr Helmträger unterwegs

20.05.2020 - Der Trend geht zum Helm beim Fahrradfahren. Doch nicht alle Altersgruppen greifen zum Kopfschutz. 

  • Mehr Fahrradfahrer setzen einen Kopfschutz auf ©

    Mehr Fahrradfahrer setzen einen Kopfschutz auf © BaSt

SP-X/Bergisch Gladbach.Mehr Fahrradfahrer setzen einen Kopfschutz auf. Nach Erhebungen der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) ist die Helmtrag-Quote 2019 über alle Altersklassen hinweg seit der Vorjahreserhebung um fast 5 Prozentpunkte auf fast 23 Prozent gestiegen. Besonders Radfahrer im Alter zwischen 31 und 40 Jahren haben die Vorteile eines schützenden Helms erkannt. Hier kletterte die Quote von 15 auf 25 Prozent. Velonutzer im Alter von 22 bis 30 Jahren nutzten ebenfalls öfter einen Helm (von 8 auf 18 %), bei den 17- bis 21-Jährigen stieg die Quote von 8 auf 14 Prozent. Rund 72 Prozent der Kinder von 8 bis 10 Jahren sind mit Helm unterwegs, gegenüber der Vorjahreserhebung ist allerdings ein Rückgang von fast 10 Prozent zu verzeichnen. Auch bei Fahrradfahrern zwischen 11 und 16 Jahren sowie ab 60 Jahren registriert die BaSt einen Rückgang der Helmtrage-Quote. 

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren