Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Kann Milch Krebs verursachen?

05.06.2019 - Als Joghurt, Käse oder pur: Kuhmilch kommt bei vielen Menschen täglich auf den Tisch. Jetzt warnen manche Forscher: Milch ist krebserregend. Andere halten das für Quark. Ein Faktencheck.

  • Zu der Frage, ob Milch krebserregend ist, gibt es noch keine belastbaren Forschungsergebnisse. Foto: Lukas Schulze © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Zu der Frage, ob Milch krebserregend ist, gibt es noch keine belastbaren Forschungsergebnisse. Foto: Lukas Schulze © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Milch macht müde Männer munter» - mit diesem Slogan warb die Milchindustrie in den Fünfzigerjahren um die Aufmerksamkeit der Kunden. Und so manches Kind musste lernen, dass nur groß und stark wird, wer Milch trinkt. Doch mittlerweile bekommt das Bild vom gesunden Nahrungsmittel Kratzer.

Einige Forscher äußern den Verdacht, dass bestimmte Bestandteile von Milch Krebs verursachen können. Was ist dran an der These?

Bewertung: Tatsächlich gibt es vage Hinweise darauf, dass Kuhmilch Erreger enthält, die eine Entstehung von Krebszellen begünstigen könnten. Belastbare Forschungsergebnisse gibt es aber noch nicht.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren