Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Florettfechterinnen Golubytskyi und Hampel ausgeschieden

16.07.2019 - Florettfechterin Carolin Golubytskyi hat am Ort ihres bislang größten WM-Erfolgs eine Enttäuschung erlebt.

  • Carolin Golubytskyi scheiterte bei der Fecht-WM in Budapest bereits in der Vorrunde. Foto: Federico Gambarini © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Carolin Golubytskyi scheiterte bei der Fecht-WM in Budapest bereits in der Vorrunde. Foto: Federico Gambarini © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die 33-Jährige scheiterte bei der WM in Budapest bereits in der Vorrunde, nachdem sie ihr K.o.-Gefecht gegen die Südkoreanerin In Seo Hong mit 9:15 verloren hatte. Vor sechs Jahren hatte Golubytskyi in der ungarischen Hauptstadt noch Silber gewonnen.

Auch für Eva Hampel war der Einzel-Wettkampf schon beendet. Die 26-Jährige verlor ihr K.o.-Duell gegen die Mexikanerin Nataly Michel mit 11:15. Damit schaffte in der Vorrunde einzig Anne Sauer den Sprung in das Hauptfeld der besten 64, für das die 19-jährige Leonie Ebert aufgrund ihrer guten Platzierung als Siebte der Weltrangliste bereits qualifiziert war. Sauer ersparte sich mit überzeugenden fünf Siegen in fünf Gefechten der Poolrunde ein K.o.-Duell.

Die Florettfechterinnen kämpfen am Freitag um Einzel-Medaillen, am Sonntag steht die Qualifikation für den Team-Wettbewerb auf dem Programm. Bei der EM in Düsseldorf im vergangenen Monat hatte die Mannschaft von Disziplin-Bundestrainer Giovanni Bortolaso Platz vier erreicht.

Aus dem 24-köpfigen Team des Deutschen Fechter-Bundes in Budapest sind bereits sechs Starter ausgeschieden. Am Dienstag stand noch die Vorrunde der Degenfechter auf dem Programm.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren