Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Biathlet Lesser läuft in Verfolgung auf Rang fünf

16.02.2019 - Biathlet Erik Lesser ist im letzten Einzelrennen vor der WM als bester Deutscher in der Weltcup-Verfolgung von Soldier Hollow auf Platz fünf gelaufen.

  • Biathlet Lesser ist als bester Deutscher in der Weltcup-Verfolgung von Soldier Hollow auf Platz fünf gelaufen. Foto: Martin Schutt © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Biathlet Lesser ist als bester Deutscher in der Weltcup-Verfolgung von Soldier Hollow auf Platz fünf gelaufen. Foto: Martin Schutt © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Sprint-Vierte leistete sich auf der Olympia-Strecke von 2002 vier Fehler und hatte nach 12,5 Kilometern 1:55,1 Minuten Rückstand auf den siegreichen Quentin Fillon Maillet. Der fehlerfrei gebliebene Franzose verwies mit 25,9 Sekunden Vorsprung Sprintsieger Vetle Sjastad Christiansen aus Norwegen und seinen Teamkollegen Simon Desthieux (3 Fehler/+ 47,3 Sekunden) auf die Plätze.

Ohne den erkrankt fehlenden Olympiasieger Arnd Peiffer und Simon Schempp (Formschwäche) leisteten sich die Deutschen auf der schweren Olympia-Strecke von 2002 zu viele Fehler. Benedikt Doll kam drei Wochen vor der WM nach fünf Strafrunden als Neunter ins Ziel, der Sprint-Dritte Roman Rees (5 Fehler) wurde 18., Philipp Nawrath (4) verpasste als 22. die WM-Norm. Johannes Kühn musste gar neun Strafrunden drehen und kam als 33. ins Ziel. Die WM-Generalprobe wird am Sonntag mit der Single-Mixed und der Mixed-Staffel abgeschlossen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren