Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Zuladung rauf, Verbrauch runter

27.10.2020 - Mehr Gewicht bedeutet bei Autos auch automatisch mehr Verbrauch. Ford hat diese Gesetzmäßigkeit beim Transit Connect ein Stück weit relativiert. 

  • In der sparsamtes Version mit 120-PS-Diesel verbraucht der Ford Transit Connect als Kastenwagen nur noch 4,1 Liter ©

    In der sparsamtes Version mit 120-PS-Diesel verbraucht der Ford Transit Connect als Kastenwagen nur noch 4,1 Liter © Ford

SP-X/Köln. Ford hat mehrere ab Mitte November verfügbare Verbesserungen für seine Kleintransporter-Modellreihe Transit Connect angekündigt. Demnach soll speziell die Lkw-Kastenwagen-Variante mit kurzem Radstand effizienter sein und zugleich mehr Zuladung vertragen. Das trifft allerdings allein auf die Antriebsversion mit 88 kW/120 PS starkem 1,5-Liter-Diesel mit Handschaltgetriebe zu, die unter anderem dank Leichtlaufreifen 4,1 statt 4,5 Liter Diesel verbrauch. Außerdem kann der Transit Connect-Kastenwagen künftig eine um 79 auf 907 Kilogramm erhöhte Nettonutzlast bieten (Fahrergewicht bereits abgezogen).

Außerdem hat Ford für den Transit Connect-Kastenwagen die neue Ausstattungsversion Limited angekündigt, die sich durch 16-Zoll-Leichtmetallräder, mehr Außenteile in Karosseriefarbe, Sitzheizung sowie Licht- und Scheibenwischer-Automatik auszeichnet.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren