Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Ralf Schumacher zu Vettel: «Kein schlechter Pilot geworden»

23.07.2019 - Sebastian Vettel ist nach Einschätzung von Ralf Schumacher in dieser Formel-1-Saison nicht zuletzt der Leidtragende schwerer Versäumnisse von Ferrari.

  • Der ehemalige Formel 1-Rennfahrer Ralf Schumacher ist TV-Experte beim Bezahlsender Sky. Foto (Archiv): Rolf Vennenbernd Foto: Rolf Vennenbernd © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der ehemalige Formel 1-Rennfahrer Ralf Schumacher ist TV-Experte beim Bezahlsender Sky. Foto (Archiv): Rolf Vennenbernd Foto: Rolf Vennenbernd © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Die Formel 1 ist komplexer geworden - und Ferrari hat es komplett versemmelt», meinte der Bruder von Rekordweltmeister Michael Schumacher im Interview der «Stuttgarter Zeitung» und «Stuttgarter Nachrichten». «Das Auto ist schwierig zu fahren. Man sollte Sebastian den Rücken stärken. Dass er unter Drucksituationen Fehler macht, die nicht nötig sind: Ja, das ist so. Aber er ist kein schlechter Pilot geworden, und das war er auch nie.»

Vettel hat vor dem elften Grand Prix der Saison am 28. Juli (15.10 Uhr/RTL und Sky) schon 100 Punkte Rückstand auf den WM-Führenden Lewis Hamilton im Mercedes. Ralf Schumacher (44) bestritt selbst 180 Rennen in der Formel 1 und kam sechsmal als Sieger ins Ziel. Seit dieser Formel-1-Saison arbeitete er als TV-Experte beim Bezahlsender Sky.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren