Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Der Eurovision Song Contest einfach erklärt

15.05.2019 - Dutzende Künstler aus Europa treten beim Eurovision Song Contest an - aber auch solche aus anderen Teilen der Welt. Wer darf teilnehmen und wie wird beim ESC der Sieger oder die Siegerin bestimmt?

  • Die deutsche ESC-Hoffnung: Carlotta Truman (l) und Laurita Spinelli gehen als S!sters ins Rennen. Foto: Ilia Yefimovich © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die deutsche ESC-Hoffnung: Carlotta Truman (l) und Laurita Spinelli gehen als S!sters ins Rennen. Foto: Ilia Yefimovich © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Den Eurovision Song Contest gibt es schon seit 1956. Damit ist es der älteste internationale TV-Musikwettbewerb. Dutzende von Künstlern aus ganz Europa und darüber hinaus singen dabei um die Wette.

Den Sieger küren die Zuschauer und die Jurys. Nach welchen Regeln läuft dies genau ab? Damit Sie am Abend des Finales am 18. Mai mitreden können, haben wir die wichtigsten Fragen rund um den Musikwettbewerb beantwortet.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren