Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Halbzeit in der der FIFA VBL CC: Fohlen weiter vorn

13.12.2019 - In der deutschen FIFA-Liga VBL CC setzt sich Mönchengladbach an der Spitze fest und rettet die Führung über die Winterpause. Doch die Verfolger sind klar: Vom dritten Platz trennen die Fohlen nur sechs Punkte.

  • Das FIFA-Team von Gladbach führt seit Wochen die Tabelle der VBL CC an. Foto: Christoph Soeder/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das FIFA-Team von Gladbach führt seit Wochen die Tabelle der VBL CC an. Foto: Christoph Soeder/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Borussia Mönchengladbach ist Herbstmeister der FIFA 20 Virtual Bundesliga Club Championship (VBL CC). Nach elf von 21 Spieltagen stehen die Fohlen mit 66 Punkten an der Tabellenspitze. Auf den Fersen sind ihnen nur Bayer 04 Leverkusen mit 63 und Werder Bremen mit 60 Punkten.

Gegen Eintracht Frankfurt konnten sich die Gladbacher leichtfertig mit 7:1 Punkten durchsetzen. Das Doppel gewann das Team überragend mit 6:2. Nichtsdestotrotz zeigen die 66 aus möglichen 99 Punkten für Borussia Mönchengladbach, dass bei den Ergebnissen der Teams in FIFA eine hohe Fluktuation herrscht.

Nicht zuletzt wegen eines Neun-Punkte-Siegs über den FC Augsburg konnte sich der 1. FC Mainz 05 auf dem 5. Rang platzieren. Mit 55 Punkten stehen die Mainzer mit dem RB Leipzig gleichauf und bilden die Verfolgergruppe. Auch der Hamburger SV konnte bis auf den 6. Platz aufrücken, während der FC Schalke 04 in der Tabelle immer weiter abrutscht.

Mit Hertha BSC gegen Bayer 04 Leverkusen und SV Wehen Wiesbaden gegen FC St. Pauli endeten beide Top-Partien der Woche mit 2:5 Punkten. Der SV Wehen Wiesbaden steht mit 23 Punkten weiterhin hinter Arminia Bielefeld mit 29 Punkten auf dem letzten Platz der Tabelle.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren