Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Gigaset GS110

12.06.2019 - Mit Android Go und Wechsel-Akku

  • Mit Wechsel-Covern kann man sein Gigaset GS110 individuell gestalten ©

    Mit Wechsel-Covern kann man sein Gigaset GS110 individuell gestalten © Gigaset

  • In das 6,1-Zoll-Display des Gigaset GS110 ragt die sogenannte V-Notch hinein ©

    In das 6,1-Zoll-Display des Gigaset GS110 ragt die sogenannte V-Notch hinein © Gigaset

  • Innerhalb des Polycarbonat-Gehäuses des Gigaset GS110 verbirgt sich der manuell tauschbare Akku ©

    Innerhalb des Polycarbonat-Gehäuses des Gigaset GS110 verbirgt sich der manuell tauschbare Akku © Gigaset

Das Gigaset GS110 kostet nur 119 Euro (UVP), bietet aber Features, die viele andere Smartphones nicht haben. So läuft es auf reinem Android Go in der aktuellen Version 9 (Pie), verfügt über einen manuell tauschbaren Akku und hat einen Speicherkarten­Slot nebst Platz für zwei SIM-Karten.

Hier Dein Smartphone bei Vodafone bestellen

In das 6,1-Zoll-Display des Gigaset GS110 ragt die sogenannte V-Notch hinein © GigasetIn das 6,1-Zoll-Display des Gigaset GS110 ragt die sogenannte V-Notch hinein © GigasetDas Gigaset GS110, das Anfang Juli 2019 in den Handel kommen soll, wirkt gegenüber dem Vorgängermodell Gigaset GS100 deutlich moderner im Design. Oberhalb des 6,1-Zoll-Displays findet sich eine Wassertropfen-Notch, von Gigaset selbst „V-Notch“ genannt. Statt eines klassischen 16:9-Bildschirms weist das Einsteiger-Smartphone ein Display im 19,5:9-Format auf.

Der Bildschirm des Gigaset GS110 hat eine Auflösung von 1.280 x 600 Pixel und somit eine Pixeldichte von 233 ppi. Der Kontrast liegt bei 1.000:1 und die Helligkeit bei 400 Candela pro Quadratmeter. Das 2,5D-Glas hat eine schmutzabweisende Oberfläche.

Vom Vorgänger geblieben ist die Idee der poppigen Wechselschalen. Wer möchte, kann sein Gigaset GS110 in den Farben British Racing Green, Azure Blue und Titanium Grey einkleiden.

Gigaset GS110 mit reinem Android Go

Auf dem Gigaset GS110 ist unverändertes Android 9 (Pie) in der Go-Edition vorinstalliert. Bei Android Go handelt es sich um eine abgespeckte Variante des Android-Betriebssystems, die bei Smartphones mit besonders langsamem Prozessor und wenig Speicherplatz zum Einsatz kommt.

Innerhalb des Polycarbonat-Gehäuses des Gigaset GS110 verbirgt sich der manuell tauschbare Akku © GigasetInnerhalb des Polycarbonat-Gehäuses des Gigaset GS110 verbirgt sich der manuell tauschbare Akku © GigasetDies ist auch beim Gigaset GS110 der Fall. Der Spreadtrum SC9863A hat zwar acht Rechenkerne, ist aber mit lediglich 1,6 Gigahertz getaktet. Der Arbeitsspeicher des Einsteiger-Smartphones misst gerade mal ein Gigabyte (GB). Der interne Speicher fasst nur 16 GB, kann aber mit Hilfe einer microSD-Karte um bis zu 256 GB aufgestockt werden.

Via LTE surft man mit bis zu 150 Megabit pro Sekunde (MBit/s) im Downstream und maximal 50 MBit/s im Upstream. Via WLAN steht leider nicht der schnelle WLAN-ac-Standard, sondern nur WLAN nach IEEE 802.11b/g/n zur Verfügung.

Gigaset GS110 mit Wechsel-Akku

Schon der Vorgänger Gigaset GS100 bot die Möglichkeit den Akku manuell zu tauschen. Auch beim Gigaset GS110 ist dies möglich. Der 3.000 Milli-Ampèrestunden starke Energiespeicher soll fünf Stunden Sprechzeit oder zehn Stunden Video-Wiedergabe ermöglichen.

Fotos schießt das Einsteiger-Smartphone mit einer einfachen Hauptkamera mit acht Megapixeln (MP) Auflösung. Selfies werden von einer Fünf-MP-Frontkamera aufgenommen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren