Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Wolfsburgs Meister-Coup 2009: Magath-Wechsel «entscheidend»

22.05.2019 - Der frühere Wolfsburger Meistertrainer Felix Magath ist der Überzeugung, dass die Bekanntgabe seines Abschieds ein wichtiger Grund für den überraschenden Titelgewinn der Niedersachsen vor zehn Jahren war.

  • Wurde 2009 mit dem VfL Wolfsburg deutscher Fußball-Meister: Trainer Felix Magath. Foto: Peter Steffen © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Wurde 2009 mit dem VfL Wolfsburg deutscher Fußball-Meister: Trainer Felix Magath. Foto: Peter Steffen © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Für uns war das vielleicht der entscheidende Punkt», sagte der heute 65-Jährige im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. «Die Mannschaft ist danach zusammengerückt und hat sich gesagt: jetzt erst recht. Man muss nur wissen, wie man mit den Geschehnissen richtig umgeht.»

Magath gab als Trainer des VfL Wolfsburg Anfang Mai 2009 seinen Abschied zum FC Schalke 04 bekannt. Die Wolfsburger waren zu diesem Zeitpunkt im Titelrennen. «Jemand hat das ja zuvor bewusst lanciert und in die Öffentlichkeit gebracht. Es hat aber nicht dazu geführt, Unruhe bei uns zu schaffen», erklärte Magath. Wolfsburg gewann mit Coach Magath am 34. Spieltag durch ein 5:1 gegen Werder Bremen zum ersten Mal die deutsche Meisterschaft.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren