Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Was Kälte mit unserem Körper macht

03.01.2020 - In den kalten Tagen wird gebibbert und gezittert. Doch warum frieren wir eigentlich? Und frieren Dünne eigentlich schneller? Die wichtigsten Antworten.

  • Bei Kälte sollte man besser zum Ingwertee als zu Alkohol greifen, um den Körper zu wärmen. Foto: Ole Spata/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Bei Kälte sollte man besser zum Ingwertee als zu Alkohol greifen, um den Körper zu wärmen. Foto: Ole Spata/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Finger werden klamm, Gliedmaßen schmerzen, der Körper zittert: Frieren ist unangenehm, dient aber in der Kälte dem Schutz des Organismus. Doch was passiert dabei eigentlich? Und wird Frauen tatsächlich schneller kalt als Männern?

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren