Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Was Australien-Urlauber wissen müssen

02.01.2020 - In Australien wüten weiterhin heftige Feuer. Wann können Pauschalreisende ihren Urlaub absagen? Und wann gibt es zumindest etwas Geld zurück, wenn Teile wegfallen?

  • Ein Screenshot aus einem Video zeigt ein großes Feuer, das in East Gippsland brennt. Foto: DELWP GIPPSLAND/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Screenshot aus einem Video zeigt ein großes Feuer, das in East Gippsland brennt. Foto: DELWP GIPPSLAND/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Schon seit Oktober wüten die Buschbrände in Australien, doch nun hat sich die Lage zugespitzt: Allein in New South Wales ist mittlerweile eine Fläche der Größe Belgiens abgebrannt. Foto: Tasmania Fire...

    Schon seit Oktober wüten die Buschbrände in Australien, doch nun hat sich die Lage zugespitzt: Allein in New South Wales ist mittlerweile eine Fläche der Größe Belgiens abgebrannt. Foto: Tasmania Fire Service/TASMANIA FIRE SERVICE via AAP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wenn die Hauptattraktion einer Australien-Reise wegen Buschbränden nicht zugänglich ist, dürfen Pauschalurlauber die ganze Reise gebührenfrei stornieren. Sie bekommen dann vom Veranstalter ihr Geld zurück.

Darauf weist der Reiserechtsexperte Paul Degott aus Hannover hin. «Wenn zum Beispiel Sydney der Höhepunkt ist, kann ich kostenlos vom Reisevertrag zurücktreten.»

Der Anwalt verweist auf eine Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) vom Januar 2018. Demnach können Urlauber kostenfrei von einer Reise zurücktreten, wenn das wesentliche Highlight wegfällt - damals ging es um die Verbotene Stadt und den Platz des Himmlischen Friedens in Peking auf einer China-Reise (Az.: X ZR 44/17). Das Ehepaar, das geklagt hatte, trat die Reise nicht an und bekam das Geld zurück.

Individualreisende haben dieses Recht nicht. Wer lediglich einen Flug nach Australien gebucht hat, kann das Ticket nicht einfach zurückgeben. Gleiches gilt für Hotelbuchungen, hier kommt es bei der Stornierungen auf die Konditionen der Unterkunft an.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren