Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Gelerntes Abo-Modell

13.02.2019 - Für viele, vor allem ältere Autofahrer ist der Besitz eines eigenen Autos immer noch sehr wichtig. Die jüngere Generation sieht das oft anders – was auch daran liegen könnte, dass sie Medien anders konsumiert.

  • Volvo bietet den XC40 seinen Kunden unter der Marke "Care by Volvo" auch zur Miete an ©

    Volvo bietet den XC40 seinen Kunden unter der Marke "Care by Volvo" auch zur Miete an © Volvo

SP-X/Nürnberg. Das Abo-Modell für Autos kommt bei jüngeren Menschen besonders gut an. Das führt eine Analyse der Nürnberger Marktforschung Puls auch auf die positiven Erfahrungen mit Streaming-Diensten wie Spotify, Netflix und Co zurück. So bekundet bei einer Umfrage unter mehr als 1.000 Autokäufern gut ein Viertel der sogenannten „Netflix-Generation“ (Jüngere bis 30 Jahre) Interesse daran, ein Auto zum Komplettpreis zu abonnieren. Insgesamt war etwa jeder fünfte an der Flatrate fürs Auto interessiert. Als Vorteile, für die die Befragten sogar bereit waren, einen Aufpreis zu zahlen, wurden der flexible Wechsel auf verschiedene Fahrzeuge, flexible Laufzeit und Einfachheit des Abschlusses genannt.

Verschiedene Hersteller, zum Beispiel Volvo und Mercedes, testen den Vertrieb ihrer Fahrzeuge über Abo-Modelle, darüber hinaus gibt es auch externe Anbieter wie sixt-flat.de oder cluno.de. Die Abonnenten müssen sich um nichts kümmern: Für eine fixe Monatsrate, die Posten wie Versicherung, Wartung, Reparaturen, Reifenwechsel und gegebenenfalls sogar die Versicherung enthält, fahren sie immer ein neues Auto, das ihnen bis vor die Haustür geliefert und für Werkstattbesuche wieder abgeholt wird. Anders als beim Leasing gibt es keine Anzahlung und die Kosten sind absolut planbar. Bei Spotify oder Netflix „gehören“ dem Nutzer Musikstücke oder Filme ebenfalls nicht, er darf sie aber im Rahmen einer Flatrate unbegrenzt nutzen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren