Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Warum so viele Kinder Brokkoli hassen

12.12.2018 - Brokkoli gilt als eine der gesündesten Gemüsesorten. Aber viele Kinder verschmähen ihn. Die Erklärung dafür reicht weit zurück in die Menschheitsgeschichte.

  • Ungleiches Geschmackserlebnis: Für Kinder schmeckt Brokkoli bitterer als für Erwachsene. Foto: Andrea Warnecke © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ungleiches Geschmackserlebnis: Für Kinder schmeckt Brokkoli bitterer als für Erwachsene. Foto: Andrea Warnecke © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Brokkoli ist reich an Vitamin C und Mineralstoffen wie Kalzium, Kalium und Eisen. Doch davon wollen kleine Kinder oft nichts wissen, zum Ärgernis vieler Eltern.

Wenn sie Brokkoli nicht mögen, können Kinder aber gar nichts dafür: Denn das Gemüse enthält - wie Rosenkohl oder Chicoree - viele Bitterstoffe, und Kinder schmecken Bitteres stärker als Erwachsene, erklärt die Zeitschrift «Eltern» (Ausgabe 1/2019). Das habe die Natur als cleveren Schutz so eingerichtet und stamme aus Zeiten, in denen Menschen auf der Suche nach Essen noch durch Wälder streiften. Dabei galt die Regel: «Bitter ist gleich giftig. Also schnell ausspucken!»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren