Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Neue Hardware, neue Dienste

09.05.2019 - Highlights der Google I/O 2019

  • Noch im Mai 2019 kommt der neue Google Nest Hub auf den deutschen Markt ©

    Noch im Mai 2019 kommt der neue Google Nest Hub auf den deutschen Markt © Google

In Kalifornien ist die Google I/O 2019 zu Ende gegangen. In diesem Jahr präsentierte Google auf der Entwickler-Konferenz eine Reihe von Innovationen, die beiden neuen Smartphone-Modelle Google Pixel 3a und Pixel 3a XL und den Google Nest Hub.

Hier Dein Pixel 3a bei Vodafone bestellen

Das Pixel 3a und Pixel 3a XL sind schon erhältlich © GoogleDas Pixel 3a und Pixel 3a XL sind schon erhältlich © GoogleDas Pixel 3a und Pixel 3a XL sind schon im Handel und bis auf Außenabmessungen, Display-Größe und Akku-Kapazität technisch identisch. Das kleinere Google Pixel 3a kannst Du bereits bei Vodafone bestellen.

Neue Pixel-Smartphones und Google Nest Hub

Noch in diesem Monat kommt zudem der Google Nest Hub auf den deutschen Markt. Dabei handelt es sich um das Google-Gegenstück zum Amazon Echo Show. Der Google Nest Hub wird über ein Sieben-Zoll-Display gesteuert und unterstützt Google Assistant, YouTube und den Streaming-Dienst Zattoo.

Der Markenname „Google Home” wird nach Angaben von Google durch „Google Nest” abgelöst. Nest- und Google-Konten können künftig zusammengelegt werden. Ein neues Nest-Gerät kann auch über einen bestehenden Google-Account genutzt werden.

Ausblick auf Android 10

Neben der neuen Hardware war der Ausblick auf Android 10 eines der wichtigsten Themen der Google I/O. Der Nachfolger des aktuellen Smartphone- und Tablet-Betriebssystems Android 9 (Pie) bringt zahlreiche neue Features.

Google Lens soll künftig nicht nur weiterführende Infos wie z.B. zu Sehenswürdigkeiten geben, sondern ganze Texte vorlesen und Ratschläge erteilen können © MG / Thomas MeyerGoogle Lens soll künftig nicht nur weiterführende Infos wie z.B. zu Sehenswürdigkeiten geben, sondern ganze Texte vorlesen und Ratschläge erteilen können © MG / Thomas MeyerDazu gehört unter anderem ein Dark Mode. Der neue Fokus-Modus wiederum verhindert, dass man bei der Arbeit vom Handy abgelenkt wird. Stattdessen lädt das Smartphone oder Tablet Sicherheits-Updates im Hintergrund.

Google Assistant bekommt Driving Mode

Der Google Assistant ist gerade beim Autofahren eine praktische Funktion, da man eine Navigation per Sprachbefehl initiieren kann und so die Hände am Steuer bleiben. Damit der Sprachassistent dem Autofahrer noch besser unter die Arme greifen kann, hat Google den sogenannten Driving Mode entwickelt, der ab Sommer unters Volk gebracht wird.

Google Duplex führt bald nicht mehr nur Telefongespräche, sondern kann im Internet Formulare ausfüllen. Das Feature steht nach Angaben von Google jedoch erst einmal nur in Englisch zur Verfügung.

Google Lens scannt Speisekarten

Die Augmented-Reality-Funktion Google Lens ist ja schon in den meisten Smartphone-Kameras von Android-Smartphones integriert. Künftig soll Google Lens nicht mehr nur Wörter oder Sehenswürdigkeiten erkennen und den Nutzer mit Infos versorgen, sondern auch komplexe Texte verstehen und vorlesen können. Zudem scannt die Kamera des Android-Smartphone auf Wunsch künftig Speisekarten hilft das beste Gericht zu finden, indem sie Erfahrungsberichte aus der Datenbank von Google hinzuzieht.

Google Maps bekommt AR-Modus

Die Navigation Google Maps soll schon bald einen Augmented-Reality-Modus bekommen. Wie Google auf der Google I/O 2019 bekanntgab, soll das Feature in den nächsten Tagen für alle Pixel-Smartphones freigeschaltet sein. Später folgen dann weitere Modelle.

Zusätzlichen Datenschutz bringt der neue Inkognito-Modus. In diesem Modus werden keine Daten mehr im Google-Konto gespeichert, wenn man nach Zielen sucht oder navigiert. Zu einem späteren Zeitpunkt soll der Inkognito-Modus auch für die Google-Suche verfügbar sein.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren