Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Berlin ist Spitzenreiter

15.01.2021 - Zwar ist wegen der Corona-Maßnahmen der Autoverkehr in Deutschland zurückgegangen, zu Staus kommt es aber trotzdem, auch in den Großstädten.

  • Hamburg ist nicht mehr die Stau-Hauptstadt Deutschlands. Diesen Platz nimmt nach dem aktuellen TomTom Traffic Index 2020 nun Berlin mit einem Staulevel von 30 Prozent ein ©

    Hamburg ist nicht mehr die Stau-Hauptstadt Deutschlands. Diesen Platz nimmt nach dem aktuellen TomTom Traffic Index 2020 nun Berlin mit einem Staulevel von 30 Prozent ein © Statista

SP-X/Köln. Hamburg ist nicht mehr die Stau-Hauptstadt Deutschlands. Diesen Platz nimmt nach dem aktuellen TomTom Traffic Index 2020 nun Berlin mit einem Staulevel von 30 Prozent ein; Vorjahres-Spitzenreiter Hamburg landet mit 29 Prozent auf Rang zwei. Auf Rang drei platziert sich Wiesbaden mit 26 Prozent, wie die Statista-Grafik zeigt. Das Level gibt an, um wieviel länger Autofahrer für eine durchschnittliche Fahrt brauchen, als sie ohne Stau benötigen würden.

Der TomTom Traffic Index hat in Deutschland den Autoverkehr in 26 Städten aufgrund anonymisierte GPS-Daten von Navi-Nutzern untersucht. Bedingt durch die Corona-Pandemie ist der Zeitverlust aufgrund von Staus und Verkehrsbehinderungen im vergangenen Jahr in allen Städten Deutschlands gesunken.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren