Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Der Schrottplatz ist die Ausnahme

21.02.2020 - Wenn ein Auto für Deutschland zu gammelig wird, geht es meist ins Ausland. Auf dem Schrottplatz landet nur ein Bruchteil.

  • Der Großteil der stillgelegten Autos landet nicht auf dem Schrott ©

    Der Großteil der stillgelegten Autos landet nicht auf dem Schrott © Statista

SP-X/Köln. Wird ein Pkw in Deutschland endgültig stillgelegt, fährt er meist im Ausland weiter. Wie laut Statista aus dem aktuellen „Jahresbericht über die Altfahrzeug-Verwertungsquoten“ des Bundesumweltministeriums hervorgeht, wurden 2017 rund 2,65 Millionen alte Pkw exportiert, rund 2,14 Millionen davon in Länder der EU. Als Altfahrzeuge auf dem Schrottplatz landeten rund 510.000; das entspricht einem Anteil von rund 17 Prozent

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren