Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Formel 1: Hülkenberg rückt nach Strafe für Ricciardo vor

23.06.2019 - Renault-Pilot Nico Hülkenberg ist beim Formel-1-Rennen in Frankreich nachträglich auf Rang acht vorgerückt. Der Rheinländer profitierte in Le Castellet von einer Strafe für seinen Teamkollegen Daniel Ricciardo.

  • Nachträglich auf Rang acht vorgerückt: Nico Hülkenberg. Foto: Claude Paris/AP © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Nachträglich auf Rang acht vorgerückt: Nico Hülkenberg. Foto: Claude Paris/AP © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Australier erhielt für zwei unerlaubte Manöver in der Schlussrunde jeweils fünf Sekunden Zeitstrafe und rutschte damit vom siebten auf den elften Platz zurück. Das gaben die Rennkommissare knapp drei Stunden nach der Zieldurchfahrt von Sieger Lewis Hamilton im Mercedes bekannt. Der 31 Jahre alte Hülkenberg hatte zunächst Rang neun belegt. Er erhält nun vier statt zwei WM-Punkte.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren