Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Spielregeln beim Netzwerken im Job

09.07.2018 - Berufliche Netzwerke können dabei helfen, erfolgreich im Job zu sein und die Karriereleiter zu erklimmen. Doch wie vernetzt man sich eigentlich? Und welche Vorgehensweise bringt wirklich etwas?

  • Der Aufbau eines beruflichen Netzwerkes braucht viel Zeit, kann sich aber langfristig sehr lohnen. Foto: Wavebreak Media Ltd  © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Aufbau eines beruflichen Netzwerkes braucht viel Zeit, kann sich aber langfristig sehr lohnen. Foto: Wavebreak Media Ltd © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Andreas Lutz ist Vorstandsvorsitzender des Verbandes der Gründer und Selbstständigen Deutschland. Foto: Thomas Dreier  © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Andreas Lutz ist Vorstandsvorsitzender des Verbandes der Gründer und Selbstständigen Deutschland. Foto: Thomas Dreier © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Martina Haas arbeitet als Ratgeber-Autorin und Networking-Expertin in Berlin. Foto: Michael Hagedorn  © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Martina Haas arbeitet als Ratgeber-Autorin und Networking-Expertin in Berlin. Foto: Michael Hagedorn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Doris Brenner ist Personalberaterin und Autorin eines Networking-Ratgebers. Foto: Uta Mosler  © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Doris Brenner ist Personalberaterin und Autorin eines Networking-Ratgebers. Foto: Uta Mosler © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Networking ist eines dieser Worte, das aus dem Berufsleben nicht wegzudenken ist. Das Netzwerken umfasst Gespräche mit Kollegen, Geschäftspartnern, Gleichgesinnten, Bekannten. Doch wie genau bauen sich Berufstätige ein Netzwerk auf? Und wie helfen soziale Medien dabei? Die wichtigsten Fragen und Antworten dazu:

Weitere News

SessionId: f226e235-ea52-4ce2-90b5-a29b27bee4a9 Device-Id: 3149 Authentication: