Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Save.tv warnt Nutzer vor Identitätsdiebstahl

28.04.2020 - Online-Videorekorder wie Save.tv ermöglichen es, Live-TV-Programme in der Cloud aufzunehmen und dann später zu streamen oder herunterzuladen. Nun haben Hacker den Dienst in die Knie gezwungen.

  • Save.tv-Nutzer müssen damit rechnen, dass erbeutete Kundendaten für kriminelle Machenschaften missbraucht werden. Foto: Silas Stein/dpa/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Save.tv-Nutzer müssen damit rechnen, dass erbeutete Kundendaten für kriminelle Machenschaften missbraucht werden. Foto: Silas Stein/dpa/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Online-Videorekorder-Dienst Save.tv hat seine Systeme nach einem Hackerangriff komplett abgeschaltet. Kunden können das Angebot vorerst nicht mehr nutzen und müssen obendrein mit Spam-Nachrichten oder dem Missbrauch ihrer Identität rechnen, warnt das Unternehmen. Es sei nicht auszuschließen, dass die Angreifer Namen, Anschriften, E-Mail-Adressen, Kontonummern und weitere Daten erbeutet hätten.

Save.tv rät insbesondere, fortan auf verdächtige Konto-Abbuchungen zu achten und umgehend alle Passwörter bei allen Diensten zu ändern, bei denen man dieselbe Mail-Adresse und dieselben Bankdaten angegeben hat beziehungsweise dasselbe Passwort wie bei Save.tv nutzt.

Erreichbar ist Save.tv vorübergehend nur telefonisch unter 0341/30 21 30 21. Updates zur Problembehebung soll es den Angaben zufolge nach Möglichkeit via Facebook geben.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren