Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

THW Kiel gewinnt Champions-League-Spiel in Montpellier

19.10.2019 - Der THW Kiel bleibt in der Vorrunde der Handball-Champions-League ungeschlagen. Die Norddeutschen gewannen beim französischen Vertreter Montpellier HB 33:30 (17:16) und verteidigten mit 9:1 Punkten die Tabellenspitze in der Gruppe B.

  • Die Spieler vom THW Kiel können sich nach dem Schlusspfiff über den Sieg freuen. Foto: Benjamin Nolte/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Spieler vom THW Kiel können sich nach dem Schlusspfiff über den Sieg freuen. Foto: Benjamin Nolte/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Lukas Nilsson erzielte elf Tore für Kiel, Hugo Descat war achtmal für Montpellier erfolgreich.

Der deutsche Rekordmeister startete optimal in die Begegnung. Über ein 3:0 (5.) zog die Mannschaft von Trainer Filip Jicha auf 13:7 (20.) davon. Dann aber steigerte sich der Champions-League-Sieger von 2018. Vier Minuten vor dem Pausenpfiff hatte Montpellier beim 13:14 den Anschluss geschafft.

In der ersten Aktion der zweiten Halbzeit scheiterte Kiels Rechtsaußen Niclas Ekberg mit einem Tempogegenstoß. Die Gastgeber wurden immer besser und gingen mit 21:20 (38.) in Führung. THW-Coach Jicha bat zur Auszeit und forderte mehr Präzision. Noch wichtiger war aber die Einwechselung von Niklas Landin ins Kieler Tor. So drehten die «Zebras» nach dem 22:25 (45.) noch das Spiel.

Am Donnerstag geht es für den THW mit dem Bundesliga-Heimspiel gegen die MT Melsungen weiter. Die Nordhessen haben die vergangenen sechs Partien gewonnen

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren