Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

NRW liegt ganz weit vorn

16.09.2019 - In Westfalen sind die Autofahrer besonders rücksichtslos. Könnte man zumindest meinen, wenn man die Statistik eines Vergleichsportals betrachtet.

  • In Westfalen nimmt man es mit Verkehrsregeln nicht ganz genau  ©

    In Westfalen nimmt man es mit Verkehrsregeln nicht ganz genau © SP-X

SP-X/München. Bielefeld ist die Hauptstadt der Verkehrssünder. In der westfälischen Großstadt geben 8,8 Prozent der Kfz-Versicherten an, mindestens einen Punkt im Flensburger Zentralregister zu haben, wie das Vergleichsportal „Check24“ auf Basis seiner Nutzerdaten ermittelt hat. Im nahen Hamm auf Rang zwei sind es 8,5 Prozent, Wuppertal kommt mit 8,4 Prozent auf Rang drei. Der Bundesdurchschnitt liegt bei 6,2 Prozent, besonders niedrig ist er unter den 50 größten Städten Deutschlands mit 4,6 Prozent in Berlin.

Unter den Bundesländern weist Nordrhein-Westfalen mit 6,9 Prozent den höchsten Anteil an Punktesündern auf. Es folgen Mecklenburg-Vorpommern mit 6,8 Prozent und Sachsen mit 6,7 Prozent. Am Ende des Rankings liegt Berlin. Dort ist die Jahresfahrleistung allerdings auch besonders niedrig.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren