Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Das bringt der Tag bei der Bahnrad-WM in Berlin

01.03.2020 - Zwei Goldchancen warten zum Abschluss der Bahnrad-WM auf das deutsche Team. Im Keirin gehören Emma Hinze und Lea Sophie Friedrich zum Favoritenkreis, im Madison wollen Roger Kluge und Theo Reinhardt ihren dritten Titel in Serie holen.

  • Wollen auch in Berlin WM-Gold: Roger Kluge (l) und Theo Reinhardt. Foto: Piotr Nowak/PAP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Wollen auch in Berlin WM-Gold: Roger Kluge (l) und Theo Reinhardt. Foto: Piotr Nowak/PAP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mit zwei weiteren Chancen auf Gold gehen am Sonntag die Bahnrad-Weltmeisterschaften in Berlin zu Ende. Im Keirin der Frauen stehen Emma Hinze und Lea Sophie Friedrich im Mittelpunkt. Beide haben bereits zwei Titel eingefahren.

Dazu wollen Roger Kluge und Theo Reinhardt den dritten WM-Titel in Serie im Madison holen, das wäre ein Novum. Außerdem werden die Medaillen im Sprint der Männer und im Punktefahren der Frauen vergeben.

KEIRIN FRAUEN: Emma Hinze oder Lea Sophie Friedrich - wer schafft bei der Heim-WM in Berlin das Triple? Topfavoritin im Keirin dürfte Hinze sein, die den Einzelsprint dominierte und in der Mannschaft die entscheidende Kraft war. Aber auch die erst 20-jährige Friedrich ist in bestechender Form. Bei ihrem Sieg über 500 Meter am Samstag verbesserte sie ihre persönliche Bestzeit um einige Zehntelsekunden.

MADISON MÄNNER: Roger Kluge und Theo Reinhardt bilden seit Jahren ein kongeniales Duo. Nach ihren WM-Siegen 2018 und 2019 können sie den Hattrick perfekt machen. Das gab es noch nicht. «Es macht es historisch, das Triple zu schaffen, was uns extra anspornt. Aber der größte Ansporn ist die Heim-WM», betonte Kluge, der sich bei seinem vierten Platz im Omnium bereits in guter Form präsentierte. Mit einer Medaille könnte das Duo auch die deutsche Nullnummer bei den Männern verhindern.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren