Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Labbadia fordert gegen Ex-Club Wolfsburg ersten Heimsieg

30.10.2020 - Für Bruno Labbadia wäre sein möglicher 100. Sieg als Bundesliga-Trainer nur eine Randnotiz.

  • Herthas Trainer Bruno Labbadia wünscht seinem Team den ersten Heimerfolg der Saison. Foto: Andreas Gora/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Herthas Trainer Bruno Labbadia wünscht seinem Team den ersten Heimerfolg der Saison. Foto: Andreas Gora/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wichtiger als die persönliche Marke sei ein Erfolgserlebnis für sein Team von Hertha BSC. «Die Mannschaft braucht das, es würde uns allen gut tun. Das würde mir am meisten bedeuten», sagte Labbadia vor der Partie des Berliner Fußball-Bundesligisten am Sonntag (18.00 Uhr/Sky) im Olympiastadion gegen den VfL Wolfsburg. Hertha BSC ist in dieser Saison nach den Niederlagen gegen Eintracht Frankfurt (1:3) und den VfB Stuttgart (0:2) noch ohne Punktgewinn in Heimspielen.

«Man muss sagen, dass es auswärts besser funktioniert hat, das wollen wir verändern. Wir wollen unseren ersten Heimsieg einfahren», sagte der 54-Jährige vor dem Duell gegen seinen Ex-Club.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren