Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Meghan und Harry: Schwer beschäftigt vor der Auszeit

07.11.2019 - Ein Überraschungsbesuch bei Militärfamilien und Gedenkveranstaltungen: Vor ihrer Auszeit sind Prinz Harry und Herzogin Meghan viel beschäftigt.

  • Prinz Harry und Herzogin Meghan am 7. November bei einer Gedenkveranstaltung in London © imago images/PA

    Prinz Harry und Herzogin Meghan am 7. November bei einer Gedenkveranstaltung in London © imago images/PA Images

Überraschungsauftritt von Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38): Das royale Paar besuchte am Mittwoch in Windsor Mitglieder von Militärfamilien. Auf Instagram zeigen die Royals in einem kurzen Clip, wie sie sich mit den Leuten austauschen und mit kleinen Kindern spielen. Meghan erschien dazu im Business-Look mit weißer Bluse und schwarzem Bleistiftrock, dazu hatte sie einen erdfarbenen Mantel und Stilettos kombiniert. Laut "The Sun" verriet Meghan dabei im Gespräch mit anderen Eltern angeblich, dass ihr Sohn Archie bereits anfängt, zu krabbeln und zwei kleine Zähne hat. Der Nachwuchs-Royal ist sechs Monate alt.

View this post on Instagram

Yesterday, The Duke and Duchess surprised their neighbours in Windsor at a coffee morning for military families in a community centre located in the heart of the Army housing estate. Every year during the month of November we pause to remember and honour all those who have served their country here in the UK, across the Commonwealth and around the world. Their Royal Highnesses also wanted to show support for the families of service personnel who are currently deployed overseas. As we lead up to Remembrance Sunday, The Duke and Duchess of Sussex will join Her Majesty The Queen and other Members of the Royal Family at various commemoration events, including the Festival of Remembrance at the Royal Albert Hall and the Cenotaph. During the visit yesterday, Their Royal Highnesses met with young families who shared their experiences as parents and as couples who are often apart from their loved ones for months at a time. A reminder that a life of service does not simply describe the person wearing the uniform, but the entire family. #Remembrance #Lestweforget

A post shared by The Duke and Duchess of Sussex (@sussexroyal) on

Am Donnerstag haben Harry und Meghan dann an einer Gedenkveranstaltung für Kriegsopfer vor der Westminster Abbey teilgenommen. Der Herzog von Sussex erschien in Uniform. Seine Ehefrau trug einen dunklen Mantel und einen passenden Hut, dazu schwarze Stiefel. Begleitet werden sollten Harry und Meghan eigentlich von Herzogin Camilla (72). Die musste laut britischen Medienberichten aber wegen eines Infekts auf Anraten der Ärzte absagen.

Am Wochenende werden alle wichtigen Mitglieder der Königsfamilie zu einer weiteren Gedenkveranstaltung erwartet: Neben Queen Elizabeth II. (93) sollen auch Prinz Charles (70), Camilla, Prinz William (37), Herzogin Kate (37) sowie Harry und Meghan erscheinen. Das wird der erste gemeinsame Auftritt der jungen Royals seit der TV-Doku, in der Harry und Meghan über den großen Druck sprachen, dem sie sich ausgesetzt fühlen. Harry erklärte darin unter anderem, dass er und William aktuell "auf unterschiedlichen Wegen" unterwegs seien.

Auszeit naht

Noch im November will die Familie Sussex sich dann angeblich eine Pause von ihren royalen Pflichten nehmen. Wie der US-Sender CNN unter Berufung auf eine Quelle im britischen Königshaus berichtete, wollen der Herzog und die Herzogin zum Jahresende hin eine Auszeit einlegen und dann auch Zeit in Amerika verbringen.

Die "Sunday Times" berichtete ebenfalls über einen Urlaub des royalen Paares. Mit ihrem Sohn Archie werden Harry und Meghan demnach im November nach Kalifornien reisen, um mit Meghans Mutter Doria Ragland (63) Thanksgiving zu feiern. "Der Herzog und die Herzogin haben bis Mitte November einen vollen Terminkalender mit Veranstaltungen und Verpflichtungen, nach denen sie sich die dringend benötigte Familienzeit nehmen werden", wird ein Insider zitiert.

Zurück aus Los Angeles werden Harry und Meghan den Rest ihrer freien Zeit angeblich mit Queen Elizabeth II. verbringen und damit die Tradition aufrechterhalten, nach der die Royals Weihnachten auf dem königlichen Landsitz Sandringham feiern. Insgesamt sechs Wochen soll die Auszeit der Familie Sussex dauern, heißt es.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren