Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Alle Jahre wieder

05.02.2019 - Die Automarke Hispano Suiza taucht immer mal wieder aus der Versenkung auf. Der nächste Reinkarnationstermin ist für Anfang März angesetzt. Dann feiert auf dem Genfer Autosalon Carmen Premiere.

  • Hispano Suiza hat ein erstes Bild zum Elektro-Sportwagen Carmen veröffentlicht, das eine Monocoque-Konstruktion aus Carbon zeigt © Hispano

    Hispano Suiza hat ein erstes Bild zum Elektro-Sportwagen Carmen veröffentlicht, das eine Monocoque-Konstruktion aus Carbon zeigt © Hispano Suiza

SP-X/Köln. Obwohl die spanische Marke Hispano Suiza schon seit vielen Jahrzehnten keine Autos mehr baut, macht sie von Zeit zu Zeit mit Konzeptfahrzeugen auf dem Genfer Autosalon von sich reden. Das letzte Lebenszeichen, der V10 Supercharged, liegt allerdings schon neun Jahre zurück. Jetzt will das im Familienbesitz befindliche Unternehmen mit der Weltpremiere des rein elektrisch angetriebenen Luxussportwagens Carmen auf der Schweizer Automesse ein neues Lebenszeichen von sich geben.

Viel wird über den in Barcelona entwickelten und aufgebauten E-Sportler nicht verraten. Ein Foto zeigt ein aus Carbon bestehendes Monocoque-Chassis, Basis für eine zweitürige Karosserie mit langgestrecktem Coupéheck. Das Design soll von klassischen Formen inspiriert sein, die Technik jedoch der nächsten Autogeneration entsprechen. Für den nicht näher spezifizierten E-Antrieb zeichnen Ingenieure von QEV Technologies verantwortlich, die bereits Erfahrung mit der Entwicklung von Formel-E-Fahrzeugen gesammelt haben.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren