Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Martin Semmelrogge wird wieder heiraten

20.10.2019 - Martin Semmelrogge wird bald wieder vor den Traualtar schreiten. In einem Interview gab er nun, rund ein Jahr nach dem Tod seiner Frau Sonja, die Verlobung mit seiner neuen Freundin Regine Prause bekannt.

  • Martin Semmelrogge mit seiner Verlobten Regine Prause © imago images /

    Martin Semmelrogge mit seiner Verlobten Regine Prause © imago images / STAR-MEDIA

Der deutsche Kult-Schauspieler Martin Semmelrogge (63, "Bang Boom Bang") ist wieder verlobt. In einem Interview mit der "Bild am Sonntag" verriet der Darsteller, dass er seiner Freundin Regine Prause (50) einen Heiratsantrag gemacht habe - und diese den offensichtlich auch angenommen hat: "Ja, wir werden heiraten!" Man habe bis jetzt die Verlobung geheim gehalten. Seit rund einem Jahr sind die beiden ein Paar.

Kennengelernt hat Semmelrogge seine neue Liebe über seine verstorbene Frau Sonja, die im Sommer 2018 einem Krebsleiden erlag: "Ich hab' 2016 in Rheinbach Theater gespielt, 'Biedermann' war das, und Regine war Veranstalterin. Sonja hat uns bei der Premiere für ein Foto zusammengestellt." Seitdem sei ihm Regine nicht mehr aus dem Kopf gegangen, aber er sei ja mit Sonja zusammen gewesen.

So schwärmt Semmelrogge für seine neue Liebe

Nach dem Tod seiner Frau zog sich Semmelrogge zunächst auf seiner Finca auf Mallorca zurück: "Doch irgendwann musste das Leben weitergehen. Sonja hätte gewollt, dass ich noch einmal eine Frau kennenlerne." Er habe wieder angefangen nach "rechts und links" zu schauen: "Und da stand Regine." Sie sei "ein blonder Engel", "sehr selbstständig" und "wahnsinnig hübsch", schwärmt Semmelrogge. Außerdem trinke sie wie er keinen Alkohol.

Die Hochzeit soll im nächsten Jahr zunächst auf Mallorca stattfinden, anschließend vielleicht auch noch mal in Amerika. Übrigens: Für Semmelrogge wird es bereits die dritte Ehe, Regine Prause war bislang noch nicht verheiratet.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren