Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Geht es für Meghan und Harry vor Afrika noch nach Italien?

19.09.2019 - Herzogin Meghan und Prinz Harry sollen Gerüchten zufolge vor ihrer Afrika-Reise bei der Hochzeit von Star-Designerin Misha Nonoo in Rom dabei sein. Doch sie sind nicht die einzigen Promis, die angeblich eingeladen sind.

  • Herzogin Meghan und Prinz Harry werden in den nächsten Tagen offenbar auf einer Hochzeit in Italien erwartet © imago images / ZUMA

    Herzogin Meghan und Prinz Harry werden in den nächsten Tagen offenbar auf einer Hochzeit in Italien erwartet © imago images / ZUMA Press

Ist für Herzogin Meghan (38) und Prinz Harry (35) vor ihrem Afrika-Trip noch eine Reise nach Italien geplant? Angeblich soll das royale Paar auf der Hochzeit der US-amerikanischen Star-Designerin Misha Nonoo und ihrem Verlobten Michael Hess erscheinen. Die Herzogin gilt als enge Freundin von Nonoo. Eine nicht näher benannte Quelle soll "Page Six", der Klatschseite der "New York Post", verraten haben, es bestehe kein Zweifel, dass Meghan bei der Trauung anwesend sein würde.

Es werden etliche Promis erwartet

Die Hochzeit soll demnach am Freitag, drei Tage vor dem Beginn der royalen Afrika-Reise, in Rom stattfinden. Neben Meghan und Harry sollen weitere britische Royals zur Hochzeit eingeladen sein. So werden offenbar auch Prinzessin Beatrice (31) und Prinzessin Eugenie (29) erwartet.

Ebenso sollen der Quelle zufolge Stars wie Katy Perry (34) und Orlando Bloom (42) erscheinen. Ivanka Trump (37) und Ehemann Jared Kushner (38) sowie die frischvermählte Ellie Goulding (32) mit ihrem Mann Caspar Jopling (27) sollen ebenfalls als Gäste bei der Hochzeit dabei sein.

Misha Nonoo soll ihr Brautkleid übrigens selbst entworfen haben. Für die Designerin ist es die zweite Hochzeit. Ihre erste Ehe schloss sie im Jahr 2012 mit dem Geschäftsmann Alexander Gilkes (40) in Venedig. Nach vier Jahren trennte sich das Paar.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren