Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Aufgefrischt in den Sommer

19.05.2020 - Hyundai hat den i30 geliftete. Neben aufpoliertem Design gibt es auch technisch Neues. 

  • Hyundai hat die i30-Familie geliftet  ©

    Hyundai hat die i30-Familie geliftet © Hyundai

SP-X/Offenbach. Zu Preisen ab 19.000 Euro ist ab sofort der geliftete Hyundai i30 bestellbar. Günstigste Variante des Kompaktmodells ist der Fünftürer mit einem 81 kW/110 PS starken 1,5-Liter-Benziner. Darüber hinaus gibt es zum Start einen 1,6-Liter-Diesel mit 85 kW/115 PS, der ab 23.500 Euro zu haben ist. Die weiteren Motoren folgen im Herbst. 

Wie gehabt gibt es den koreanischen Golf-Konkurrenten außer als fünftürige Steilhecklimousine auch als Kombi (ab 20.000 Euro) sowie in der Fließheck-Variante Fastback mit großer Heckklappe und starken Motoren (ab 28.600 Euro). Allen Varianten gemein sind leichte optische Retuschen an Front und Heck, ein modifizierter Innenraum mit größerem Touchscreen sowie verbesserte Assistenzsysteme. 

Außerdem präsentiert sich die Motorenpalette aufgefrischt. Neben dem neuen Basisbenziner finden sich dort neue elektrifizierte Triebwerke: Die Top-Aggregate, ein 1,5-Liter-Turbobenziner mit 118 kW/160 PS sowie ein 1,6-Liter-Diesel mit 100 kW/136 PS, werden serienmäßig von einem 48-Volt-Hybridsystem unterstützt. Beim 1,0-Liter-Benziner mit 88 kW/120 PS ist das 48-Volt-System optional erhältlich. 

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren