Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Tierisches: Entenmutter schaut bei Rettung ihrer Küken zu

22.04.2019 - Laut quakend steht eine Entenmutter an Ostern vor einer Abflussrinne, als die Polizei eintrifft. Ihre Küken sind kurz zuvor in das Rohr gefallen und kommen nicht mehr heraus - doch zum Glück gelingt es den Wiener Polizisten sowie der Feuerwehr, sie zu retten.

  • Die Entenmutter lässt den Polizisten bei der Rettungsaktion nicht aus den Augen. Foto: LPD Wien © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Entenmutter lässt den Polizisten bei der Rettungsaktion nicht aus den Augen. Foto: LPD Wien © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Einsatzkräfte retten elf Entenküken aus einem Abflussrohr auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäfts aus ihrer Notlage. Foto: LPD Wien © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Einsatzkräfte retten elf Entenküken aus einem Abflussrohr auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäfts aus ihrer Notlage. Foto: LPD Wien © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Die Entenmutter und ihre Küken schwimmen nach der Rettung aus einem Abflussrohr wieder gemeinsam auf einem See. Foto: LPD Wien © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Entenmutter und ihre Küken schwimmen nach der Rettung aus einem Abflussrohr wieder gemeinsam auf einem See. Foto: LPD Wien © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Gleich elf Küken retteten die Beamten am Ostersonntag auf dem Parkplatz eines Lebensmittelladens aus ihrer Notlage, nachdem sie die Rinne vorsichtig mit Wasser spülten und die Tiere am anderen Ende auffingen. Mit einer Transportbox wurde die Entenfamilie dann zu einem Teich in der Nähe gebracht und dort unverletzt in die Freiheit entlassen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren