Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

«The Sun»: Bale möglicher Kandidat beim FC Bayern

16.06.2019 - Der walisische Fußball-Nationalspieler Gareth Bale gilt dem englischen Boulevardblatt «The Sun» zufolge als möglicher Neuzugang beim FC Bayern München.

  • Bald im Bayern-Trikot? Real-Start Gareth Bale steht offenbar in München hoch im Kurs. Foto: Bernat Armangue/AP © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Bald im Bayern-Trikot? Real-Start Gareth Bale steht offenbar in München hoch im Kurs. Foto: Bernat Armangue/AP © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Zeitung schrieb ohne Quellenangabe von einem möglichen einjährigen Ausleihgeschäft mit dem 29 Jahre alten Offensivspieler von Real Madrid. Die Münchner seien für eine Saison angeblich bereit, das fürstliche Gehalt von Bale zu übernehmen. Offizielle Stellungnahmen lagen nicht vor. Bale spielt für Trainer Zinedine Zidane beim Real-Neuaufbau keine Rolle.

Nach dem Abschied von Arjen Robben und Franck Ribéry umwerben die Münchner für die Offensive den deutschen Nationalspieler Leroy Sané. Der 23-Jährige steht aber noch zwei Jahre bei Manchester City mit dem früheren Bayern-Coach Pep Guardiola unter Vertrag. Vor zwei Jahren hatten die Münchner den kolumbianischen Nationalspieler James Rodríguez von Real Madrid ausgeliehen. Der FC Bayern nutzte allerdings nicht die Kaufoption für den Offensivmann, der nun nach Spanien zurückkehrt.

In einem von mehreren Internetportalen veröffentlichten Video sagte Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic: «Wir wollen einiges tun auf dem Transfermarkt.» Dafür habe man aber noch Zeit und müsse entspannt bleiben. «Auf dem Transfermarkt gilt es, die Geduld zu wahren, abzuwarten und zu sehen, was möglich ist», sagte der 42-Jährige am Rande einer Veranstaltung auf Sardinien.

Neben weiteren Verstärkungen ist bei den Münchnern derzeit der Abschied von Innenverteidiger Mats Hummels im Gespräch, der zu Borussia Dortmund zurückkehren könnte. Mögliche Einnahmen für einen Transfer von Hummels und dessen Abwehrkollegen Jérôme Boateng könnten in weitere Star-Zugänge investiert werden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren