Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Vodafone und AT&T kooperieren

15.05.2019 - Partnerschaft für autonomes Fahren

  • Vodafone testet auf dem Gelände des 5G Mobility Lab den vernetzten Straßenverkehr der Zukunft ©

    Vodafone testet auf dem Gelände des 5G Mobility Lab den vernetzten Straßenverkehr der Zukunft © Vodafone

Die Telekommunikations-Anbieter Vodafone und AT&T wollen das Internet der Dinge (IoT) für die Automobil-Industrie einfacher und schneller verfügbar machen. Die beiden Unternehmen vereinbarten deshalb eine Kooperation. Gemeinsam werden Technologien für vernetzte Fahrzeuge in Nordamerika, Europa und Afrika entwickelt.

Hier alle Infos zum 5G Mobility Lab von Vodafone

Automobil-Unternehmen stehen bei der Integration vernetzter Technologien vor vielen Herausforderungen. Jeder Markt hat individuelle Anforderungen und Vorschriften. Vodafone und AT&T wollen mit ihrer Kooperation den Prozess der Bereitstellung und Betrieb vernetzter Technologien für Automobil-Hersteller vereinfachen. Das Ziel der beiden Partner ist es die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen und das Unterhaltungsangebot im Auto zu verbessern.

Zusammenarbeit mit 50 Automobil-Marken

Schon heute bringen Vodafone und AT&T jeweils zahlreiche Dienstleistungen und Produkte für vernetzte Autos in den Markt. Neben der Automobil-Branche nutzen vor allem Unternehmen der Flotten- und Versicherungs-Branche die Technologien der beiden Konzerne. Gemeinsam verfügen die Kooperationspartner über mehr als 50 Jahre Erfahrung in der Automobil-Industrie. Sie arbeiten mit rund 50 globalen Automobil-Marken zusammen und vernetzen bereits mehr als 43 Millionen Autos und Lastwagen.

Sicherheitskonzepte für Straßenverkehr der Zukunft

Vodafone und AT&T zählen zu den Vorreitern für die Entwicklung von Zukunftsmodellen für das autonome Fahren. Beide Unternehmen sind Vorstandsmitglieder der 5GAA. Dies ist eine globale Organisation von Unternehmen aus der Automobil-, Technologie- und Telekommunikations-Branche, die ganzheitliche Lösungen für den Straßenverkehr der Zukunft entwickelt.

In Deutschland treibt Vodafone die Entwicklung von V2X (vehicle-to-everything) voran und testet diese mobilfunkbasierte Technologie im 5G Mobility Lab in Aldenhoven und auf dem digitalen Testfeld KoMoD in Düsseldorf. AT&T ist Gründungsmitglied und exklusiver Partner des American Center for Mobility, eines hochmodernen Automobil-Entwicklungsgeländes in der Nähe von Detroit.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren