Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

So sehr litt Udo Jürgens unter seinem Alter

16.10.2019 - Udo Jürgens hatte Probleme mit seinem Alter. Der Gedanke an das Sterben habe ihn sehr gestresst, verriet seine Tochter Jenny Jürgens im Interview mit der Zeitschrift "Gala".

  • Udo Jürgens bei einem Auftritt in Salzburg © imago/Manfred

    Udo Jürgens bei einem Auftritt in Salzburg © imago/Manfred Siebinger

Das Älterwerden hat Udo Jürgens (1934-2014) "zu schaffen gemacht". Das verriet die Tochter des Sängers, Jenny Jürgens (52), im Interview mit der Zeitschrift "Gala". Der Gedanke an das Sterben habe ihn sehr gestresst, erzählte die 52-Jährige: "Ich hätte ihm so gewünscht, dass er auch in dieser Phase noch mehr genießen kann. Er hatte so eine Schwermütigkeit, die ihm ja auch irgendwie gut zu Gesicht stand, er wurde melancholisch und hat vieles hinterfragt."

Als die große TV-Show zu seinem 80. Geburtstag produziert wurde, sei ihm alles zu viel geworden, erklärt Jenny Jürgens weiter. "Aber er wollte seine Pflicht erfüllen und die Erwartungen, die alle an ihn hatten."

Udo Jürgens starb am 21. Dezember 2014 an akutem Herzversagen. Bei einem Spaziergang im Schweizer Gottlieben war der Entertainer etwa drei Monate nach seinem 80. Geburtstag zusammengebrochen. Bis zuletzt stand Udo Jürgens auf der Bühne. Im Februar 2014 hatte der Sänger noch einen Charterfolg mit seinem Album "Mitten im Leben - Das Tribute Album". Danach ging er im Oktober auf Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren