Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Hautpflege durch mineralstoffreiche Nahrung und Cremes

17.09.2018 - Viele Menschen versuchen mit Kosmetika ihrer Haut etwas Gutes zu tun. Außer Acht gelassen wird jedoch häufig, dass auch eine bewusste Ernährung und ausreichend Wasser für ein gesundes Hautbild wichtig sind.

  • Einige Pflegeprodukte enthalten Mineralstoffe und Spurenelemente, die für ein gesundes Hautbild sorgen. Foto: Monique Wüstenhagen © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Einige Pflegeprodukte enthalten Mineralstoffe und Spurenelemente, die für ein gesundes Hautbild sorgen. Foto: Monique Wüstenhagen © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mineralstoffe und Spurenelemente sind für die menschliche Haut wichtig und übernehmen eine Doppelfunktion. Sie tragen einerseits als Bestandteil von Enzymen zum Aufbau wichtiger Substanzen für den Hautstoffwechsel bei.

Andererseits ist ihre Aktivität für die Hautfunktion wichtig. Der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW) in Frankfurt empfiehlt daher für die Hautpflege eine ausgewogene Ernährung, in der ausreichend Mineralstoffe und Spurenelemente enthalten sind.

Auch Pflegeprodukte werden zum Teil mit Kalium, Magnesium, Kalzium oder Zink angereichert, um die Haut mit diesen Stoffen zu unterstützen. Zinkabhängige Enzyme beispielsweise sind an Vorgängen wie der Herstellung von Kollagen oder Hormonen beteiligt. Kalium ist entscheidend für den optimalen Wassergehalt der Zelle. Silizium ist etwa im Bindegewebe essenzieller Bestandteil. Magnesium ist in zahlreichen Enzymen oder Coenzymen enthalten und damit an sehr vielen Enzymreaktionen beteiligt.

Das könnte Sie auch interessieren