Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bei Twitter-App neuen Datensparmodus nutzen

08.10.2018 - Die Twitter-App hat nun einen Datensparmodus. In den Einstellungen kann genau bestimmt werden, wie die App beispielsweise mit hochauflösenden Bildern umgehen soll.

  • Damit die Twitter-App das mobile Datenvolumen nicht mehr so arg belastet hat sie nun einen Datensparmodus. Die Funktion kommt als App-Aktualisierung. Foto: Arno Burgi © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Damit die Twitter-App das mobile Datenvolumen nicht mehr so arg belastet hat sie nun einen Datensparmodus. Die Funktion kommt als App-Aktualisierung. Foto: Arno Burgi © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Viele hochauflösende Fotos oder Autostart-Videos in der Timeline können die Twitter-App äußerst datenhungrig machen. Wer sein Mobilfunk-Datenvolumen schonen möchte, findet deshalb nun in der App unter «Einstellungen und Datenschutz/Datennutzung» einen neuen Datensparmodus.

Dort kann man im Detail bestimmen, wie die App etwa mit hochauflösenden Bildern oder automatisch startenden Videos umgehen soll, wenn eine WLAN-Verbindung besteht - oder eben nicht. Die neue Funktion kommt per App-Aktualisierung aufs Gerät.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren