Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Ben Kingsley als Salvador Dalí

04.05.2018 - Der nächste Oscar in Sicht? Im neuen Biopic "Dali Land" wird GOLDENE KAMERA-Preisträger Ben Kingsley in die Haut des legendären spanischen Künstlers schlüpfen.

  • 
		Ähnlichkeit durchaus vorhanden: Ben Kingsley (l.), Salvador Dalí © Jamie McCarthy, Terry Fincher /Getty

    Ähnlichkeit durchaus vorhanden: Ben Kingsley (l.), Salvador Dalí © Jamie McCarthy, Terry Fincher /Getty Images

Er verkörperte schon Moses, Lenin und Gandhi – jetzt wird sich Oscar-Preisträger Ben Kingsley, der 1990 die GOLDENE KAMERA verliehen bekam, auf der Leinwand in die nächste berühmte Persönlichkeit verwandeln: Für die kanadische Regisseurin Mary Harron ("American Psycho") spielt der 74-jährige Brite den spanischen Maler und Bildhauer Salvador Dalí (1904-1989).

Im Mittelpunkt: Dalí und seine Frau

"Dali Land" heißt der Film, den Mary Harron ab November in Spanien und Kanada drehen wird. Er soll vor allem die ungewöhnliche Ehe des Künstlers mit seiner Frau Gala beleuchten, die für den exzentrischen Künstler nicht nur Lebensgefährtin, sondern auch Muse, Managerin und Mutterfigur war. Auch die Rolle der Gala ist bereits besetzt: Sie wird von Lesley Manville gespielt, die im vergangenen Jahr für "Der seidene Faden" eine Oscar-Nominierung als beste Nebendarstellerin erhalten hatte.

Erzählt wird die im Jahr 1973 in Spanien und New York angesiedelte Geschichte aus der Sicht eines jungen Assistenten (Frank Dillane), der Dalí dabei hilft, eine große Show zu organisieren. Mit Tim Roth ist ein weiterer hochkarätiger Schauspieler an Bord: Er spielt Peter "Captain" Moore, Dalís Privatsekretär, Manager und Verleger.

Bildergalerie: Die große Kino-Vorschau 2018

 

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren