Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

DFB erfüllt Löw-Wunsch: Test gegen Argentinien im Oktober

01.03.2019 - Die Fußball-Nationalmannschaft bestreitet wie von Bundestrainer Joachim Löw gewünscht ein Testspiel gegen Argentinien. Wie der Deutsche Fußball-Bund mitteilte, kommt es am 9. Oktober in Dortmund zu dem Länderspiel-Klassiker.

  • Die deutsche Nationalmannschaft trifft in Dortmund auf Argentinien. Foto: Achim Scheidemann © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die deutsche Nationalmannschaft trifft in Dortmund auf Argentinien. Foto: Achim Scheidemann © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Auf dem Weg zurück in die Weltspitze ist es wichtig, sich mit den besten Teams der Welt zu messen. Auf ein Länderspiel gegen Argentinien freuen sich die Spieler genauso wie die Zuschauer», sagte Teammanager Oliver Bierhoff.

Löw hatte nach der Auslosung der EM-Qualifikation 2020 im Dezember in Dublin hochkarätige Gegner vom Format Brasiliens oder Argentiniens als Kontrahenten für die beiden Testspiel-Termine gefordert. Zum Jahresauftakt trifft die DFB-Auswahl am 20. März in Wolfsburg auf Serbien.

Alle anderen acht Länderspiele des Jahres bestreitet der Ex-Weltmeister in der EM-Qualifikation. Die Ausscheidungsrunde beginnt am 24. März mit dem Duell in Amsterdam gegen die Niederlande. Weitere Kontrahenten sind Nordirland, Weißrussland und Estland. Der Gruppensieger und der Gruppenzweite qualifizieren sich für die EM im Sommer 2020.

Das Spiel gegen Argentinien ist das zweite Wiedersehen mit den Südamerikanern nach dem 1:0 nach Verlängerung gewonnenen WM-Finale 2014. Zwei Monate nach dem Triumph von Rio hatte es bei einem Test in Düsseldorf ein 2:4 gegeben. Der letzte Heimsieg gegen Argentinien war das 4:2 im Elfmeterschießen im WM-Viertelfinale 2006 in Berlin.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren