Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Sicher auf Reisen trinken und speisen

27.01.2019 - Tropische Früchte, exotische Gewürze, traditionelle Backwaren: Einer der schönsten Gründe fürs Reisen sind die fremden Leckereien. Gleichzeitig ist Durchfall eine der häufigsten Krankheiten bei Reisenden. So vermeidet man den kulinarischen Genuss mit Folgen.

  • Lecker und vielseitig: Ob die Lebensmittel am Buffet frisch sind, erkennen Reisende am Geruch und Aussehen. Foto: Jens Kalaene © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Lecker und vielseitig: Ob die Lebensmittel am Buffet frisch sind, erkennen Reisende am Geruch und Aussehen. Foto: Jens Kalaene © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Schön kühl? Reisende sollten je nach Urlaubsziel besser auf Eiswürfel in Getränken verzichten. Foto: Andrea Warnecke © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Schön kühl? Reisende sollten je nach Urlaubsziel besser auf Eiswürfel in Getränken verzichten. Foto: Andrea Warnecke © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Damit Reisende sich nicht etwa durch Früchte den Magen verderben, gilt die Faustregel im Englischen: «Boil it, cook it, peel it or forget it» (Koch es, schäl es oder vergiss es). Foto: Andrea Warnecke © dpa - Deutsche...

    Damit Reisende sich nicht etwa durch Früchte den Magen verderben, gilt die Faustregel im Englischen: «Boil it, cook it, peel it or forget it» (Koch es, schäl es oder vergiss es). Foto: Andrea Warnecke © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Verunreinigtes Trinkwasser ist das größte Gesundheitsrisiko: Da damit auch Teller und Gläser gereinigt werden, kommen Urlauber damit häufig in Berührung. Foto: Andrea Warnecke © dpa - Deutsche Presse-Agentur...

    Verunreinigtes Trinkwasser ist das größte Gesundheitsrisiko: Da damit auch Teller und Gläser gereinigt werden, kommen Urlauber damit häufig in Berührung. Foto: Andrea Warnecke © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Im Zweifelsfall auf Leitungswasser verzichten: Geschlossene Flaschen sind die beste Option, sauberes Wasser zu trinken. Foto: Andrea Warnecke © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Im Zweifelsfall auf Leitungswasser verzichten: Geschlossene Flaschen sind die beste Option, sauberes Wasser zu trinken. Foto: Andrea Warnecke © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Bei offenen Garküchen sollte das Essen heiß sein: Bei 40 Grad vermehren sich Bakterien umso schneller, da fühlen sie sich besonders wohl. Foto: Andrea Warnecke © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Bei offenen Garküchen sollte das Essen heiß sein: Bei 40 Grad vermehren sich Bakterien umso schneller, da fühlen sie sich besonders wohl. Foto: Andrea Warnecke © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ein Land lernt man am besten durch seine Speisen kennen. Doch so manche Spezialität kann auf den Magen schlagen. 80 Prozent aller Reiseerkrankungen sind laut Weltgesundheitsorganisation auf verunreinigtes Trinkwasser zurückzuführen - es ist somit das größte Gesundheitsrisiko für Urlauber.

Da damit Lebensmittel gewaschen und Speisen zubereitet, aber auch Teller und Gläser gereinigt werden, kommen Urlauber damit häufig in Berührung. Die Folge können Magen-Darm-Beschwerden, Fieberschübe oder sogar Typhus sein. Das lässt sich aber vermeiden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren