Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

«Wonder of the Seas» wird ab Shanghai fahren

14.10.2019 - Bei Royal Caribbean gibt es einen Neuzugang: die «Wonder of the Seas». Nach jetzigem Stand wird sie bei der Fertigstellung das größte Kreuzfahrtschiff der Welt sein.

  • Die «Wonder of the Seas» wird 2021 in See stechen und nach jetzigem Stand das größte Kreuzfahrtschiff der Welt sein. Foto: Press Center Royal Caribbean International/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die «Wonder of the Seas» wird 2021 in See stechen und nach jetzigem Stand das größte Kreuzfahrtschiff der Welt sein. Foto: Press Center Royal Caribbean International/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das fünfte Kreuzfahrtschiff der Oasis-Klasse von Royal Caribbean wird 2021 von Shanghai aus in See stechen. Das gab die US-Reederei bekannt.

Die «Wonder of the Seas» sei aber nicht speziell für chinesische Gäste konzipiert und werde auch in Europa und Nordamerika vermarktet. Zu den Routen machte Royal Caribbean noch keine genauen Angaben. Der Neubau wird bei seiner Fertigstellung nach jetzigem Stand das größte Kreuzfahrtschiff der Welt sein.

Das vierte Schiff der Oasis-Klasse war die «Symphony of the Seas», die 2018 in Dienst gestellt wurde. Sie fährt mit Schweröl, die Abgase werden an Bord mit Schwefelfiltern behandelt. Ein sechstes Schiff der Baureihe ist für den Herbst 2023 geplant.

Erst mit der Icon-Klasse wird Royal Caribbean Kreuzfahrtschiffe mit Flüssiggasantrieb (LNG) einsetzen, die nach Ansicht von Umweltschützern weniger umweltschädlich sind. Die Auslieferung der drei Schiffe ist für 2022, 2024 und 2025 geplant.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren