Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Manchmal ist es besser, sich einfach zu trennen

10.05.2019 - Wer zu lange in einer schlechten Beziehung bleibt, verpasst so manches Glück. Zwar ist die Angst vor dem Absprung meist groß, doch sicher ist: Dauerhaft geht es nach einer Trennung keinem schlecht.

  • Dauer-Streit, Ärger über das Verhalten des Partners oder nebeneinander her leben: Es gibt viele Gründe, eine schlechte Beziehung zu beenden. Foto: Christin Klose  © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Dauer-Streit, Ärger über das Verhalten des Partners oder nebeneinander her leben: Es gibt viele Gründe, eine schlechte Beziehung zu beenden. Foto: Christin Klose © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • «Glücklich getrennt», Nada von Saldern, Verlag Ullstein Leben, 256 Seiten, 15 Euro, ISBN 978-3963660030. Foto: Ullstein © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    «Glücklich getrennt», Nada von Saldern, Verlag Ullstein Leben, 256 Seiten, 15 Euro, ISBN 978-3963660030. Foto: Ullstein © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Nadja von Saldern arbeitet als Paartherapeutin in Berlin. Sie schrieb das Buch «Glücklich getrennt». Foto: Lumentis © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Nadja von Saldern arbeitet als Paartherapeutin in Berlin. Sie schrieb das Buch «Glücklich getrennt». Foto: Lumentis © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • «Schluss jetzt. Von der Freiheit, sich zu trennen», Heike Blümner und Laura Ewert, Carl Hanser Verlag, 223 Seiten, 15 Euro, ISBN 978-3446261976. Foto: Carl Hanser Verlag © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    «Schluss jetzt. Von der Freiheit, sich zu trennen», Heike Blümner und Laura Ewert, Carl Hanser Verlag, 223 Seiten, 15 Euro, ISBN 978-3446261976. Foto: Carl Hanser Verlag © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Heike Blümner ist Mitautorin des Buchs «Schluss jetzt. Von der Freiheit, sich zu trennen». Foto: Christian Brox © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Heike Blümner ist Mitautorin des Buchs «Schluss jetzt. Von der Freiheit, sich zu trennen». Foto: Christian Brox © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Trennungen haben einen schlechten Ruf. Schließlich tun sie weh. Familien und Freundeskreise brechen auseinander, das Leben wird umgekrempelt, die Stabilität ist erstmal weg.

Doch Experten sagen: Trennungen können sich lohnen. Und sie plädieren gegen das viel zu lange Aushalten in einer Beziehung. «Es ist schließlich alles eine Frage des Blickwinkels», sagt die Paartherapeutin Nadja von Saldern («Glücklich getrennt») aus Berlin.

Literatur:

Glücklich getrennt, Nada von Saldern, Verlag Ullstein Leben, 256 Seiten, 15 Euro, ISBN 978-3963660030.

Schluss jetzt. Von der Freiheit, sich zu trennen, Heike Blümner und Laura Ewert, Carl Hanser Verlag, 223 Seiten, 15 Euro, ISBN 978-3446261976.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren