Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

«Schnick, Schnack, Schnuck»: Englische Referees solidarisch

19.11.2018 - Hunderte Schiedsrichter haben sich in England solidarisch mit einem Kollegen gezeigt, der die Seitenwahl mit «Schnick, Schnack, Schnuck» entschieden hatte und dafür bestraft worden war.

  • Obligatorisch bei jedem Fußballspiel: Die Seitenwahl. Foto: Fredrik von Erichsen © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Obligatorisch bei jedem Fußballspiel: Die Seitenwahl. Foto: Fredrik von Erichsen © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das berichtete der britische Fernsehsender BBC. Der Referee David McNamara hatte bei einem Super-League-Spiel der Frauen auf das beliebte Kinderspiel zurückgegriffen und war dafür vom Verband FA für drei Wochen gesperrt worden. Er hatte die Münze in der Kabine vergessen.

Nach Angaben der BBC ließen Schiedsrichter nun am Wochenende bei Amateurspielen im ganzen Land «Schnick, Schnack, Schnuck» spielen, um die Seitenwahl zu bestimmen. Mit ihrer Aktion wollten sie gegen die Sperre protestieren. «Wir wollten Solidarität zeigen», sagte ein Unparteiischer dem Fernsehsender.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren