Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Namen in iMessage-Chats personalisieren

13.09.2018 - Apples Messengerdienst iMessage ist weit verbreitet. Vielen Usern missfällt jedoch, dass die Namen der Chatpartner als Kürzel dargestellt werden. Abhilfe schaffen hier die Einstellungen: dort lässt sich die Namensausgabe personalisieren.

  • In den iMessage-Einstellungen können unter anderem Spitznamen für die Gesprächspartner verwendet werden. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    In den iMessage-Einstellungen können unter anderem Spitznamen für die Gesprächspartner verwendet werden. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wer in den Standard-Einstellungen in iMessage mit Max Müller schreibt, der schreibt mit MM, bei Anneliese Zehentbauer wäre es AZ. Das gefällt vielen nicht an Apples Messengerdienst für iOS-Geräte. Statt der Kurznamen kann man sich auch die kompletten Namen anzeigen lassen.

Und das geht so: In den Einstellungen unter «Kontakte» geht man zu «Kurzname». Hier kann man nun nach Belieben auswählen. Sollen nur Vorname und das Initial des Nachnamens angezeigt werden? Oder andersherum? Oder soll nur der Vorname oder nur der Nachname angezeigt werden? Wenn man in seinen Kontakteinträgen auch Spitznamen verwendet, lässt sich auch einstellen, dass diese bevorzugt angezeigt werden.