Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

5 außergewöhnliche und 5 klassische Weihnachtsgeschenke

27.11.2019 - Es ist die schönste und für viele gleichzeitig die teuerste Zeit des Jahres, denn vor Weihnachten sind alle auf der Suche nach DEM perfekten Geschenk für Familie, Freunde und Bekannte. Ob in den festlich geschmückten Geschäften in der Innenstadt oder beim Sonntagsbummel auf der Couch durch die Online-Warenlandschaft, individuell und zum Beschenkten passend sollte es sein. Daher gibt dieser Beitrag 5 Inspirationen für außergewöhnliche Geschenke und 5 Ideen für echte Weihnachtsklassiker, die so gut wie in jedem Jahr verpackt unter dem Baum landen.

  • Ganz klassisch oder doch etwas Besonderes: Die Suche nach den passenden Weihnachtsgeschenken gestaltet sich in jedem Jahr schwierig. © pixabay.com / PublicDomainPictures (CCO Creative

    Ganz klassisch oder doch etwas Besonderes: Die Suche nach den passenden Weihnachtsgeschenken gestaltet sich in jedem Jahr schwierig. © pixabay.com / PublicDomainPictures (CCO Creative Commons)

5 außergewöhnliche Geschenke

Ob Reise, Erlebnis oder langersehnter Traum: Mit außergewöhnlichen Geschenkideen werden Erinnerungen für die Ewigkeit geschaffen. © pixabay.com / PublicDomainPictures (CCO Creative Commons)Ob Reise, Erlebnis oder langersehnter Traum: Mit außergewöhnlichen Geschenkideen werden Erinnerungen für die Ewigkeit geschaffen. © pixabay.com / PublicDomainPictures (CCO Creative Commons)

1. Städtetrip

Laut diesem Marktcheck erreichten die durchschnittlichen Ausgaben für Weihnachtsgeschenke im letzten Jahr ein neues Rekordhoch. Mit 282 Euro setzten sich die fleißigen Weihnachtseinkäufer im Durchschnitt ein nettes Budget, das den ein oder anderen Wunsch garantiert abdeckt. Wer allerdings etwas außergewöhnlich für seine Liebsten plant, der muss in der Regel etwas mehr ausgeben. Steht beispielsweise eine Städtereise auf der Wunschliste, sind mit 282 Euro eventuell die Hotelkosten für 2 Nächte gedeckt. Allerdings wird der Trip in eine andere Stadt immer beliebter unter den Weihnachtsgeschenken, weil es sich hierbei um ein einmaliges Ereignis handelt, das noch lange im Gedächtnis bleibt.

2. Hobby

Gibt es jemanden in der Familie, der ein ganz bestimmtes Hobby verfolgt oder zukünftig verfolgen möchte? Weihnachten ist genau die richtige Zeit, um Träume wahr werden zu lassen. Wer beispielsweise schon immer eine Bootsfahrschule besuchen wollte, um einen Sportbootführerschein zu machen, wird zum Fest der Liebe mit einem Anmeldeformular und den ersten bezahlten Fahrstunden überrascht. Hobbyfotografen bekommen ein spezielles Objektiv, leidenschaftliche Bastler werden mit einem vielseitigen Korb an Bastel-Utensilien ausgestattet und alle, die gern in der Natur unterwegs sind, erhalten praktische Outdoor-Gadgets.

3. Erlebnis

Sehr beliebt sind Erlebnisgeschenke. Besonders außergewöhnlich sind folgende Ereignisse:

• Fallschirm Tandemsprung,

• Ballonfahren,

• Alpaka Wanderung,

• Bodyflying,

• Indoor Surfen oder

• Brunchen und Segeln auf hoher See.

Tipp: Kochkurse, Weinverkostungen oder spezielle Dinner sind ebenfalls beliebte Erlebnisgeschenke.

4. Motorisiert

Bei den Herren sind motorisierte Erlebnisgeschenke gern gesehen. Zu den ausgefallensten und coolsten Ideen gehören hier in jedem Fall:

• Quad fahren,

• Oldtimer fahren,

• Baggerfahren,

• Hubschrauber oder

• Flugzeug fliegen.

Aber er wird sich bestimmt auch über das Bierbrauseminar oder das Steak-Tasting freuen.

5. Ladylike

Um die Herzdame an Weihnachten mit einem ausgefallenen Geschenk zu überraschen, bieten sich beispielsweise diese Ereignisse an:

• Fotoshooting,

• Wellness-Tag,

• Barista-Kurs,

• Floating,

• Parfum-Workshop oder

• eine CD-Aufnahme mit Coaching.

5 klassische Geschenke

Zu den größten Klassikern gehört noch immer der individuell anwendbare Gutschein. © pixabay.com / creative_designer (CCO Creative Commons)Zu den größten Klassikern gehört noch immer der individuell anwendbare Gutschein. © pixabay.com / creative_designer (CCO Creative Commons)

1. Gutschein

Eigentlich zählen Weihnachtsgeschenke gar nicht zu den klassischen Weihnachtsbräuchen. Dennoch wird in jedem Jahr fleißig gesucht, eingekauft und verpackt. Zu den beliebtesten und klassischsten Weihnachtsgeschenken gehören Gutscheine und Bargeld. Während Letzteres oft als einfallslos empfunden wird, können Gutscheine ganz individuell sein. Sie lassen sich hervorragend an den Beschenkten anpassen. Ob Shopping-Tour, Bücher oder Dinner, ein Gutschein kann alles sein und bereitet dem Beschenkten immer eine persönliche Freude.

2. Selbstgebasteltes

Eine ganz klassische und dazu noch günstige Weihnachtsgeschenkidee ist Selbstgebasteltes. Beliebt sind insbesondere Bilderrahmen, Fotobücher und Leinwände, die liebevoll zusammengestellt und aufbereitet wurden. In den letzten Jahren erhält auch das sogenannte „Upcycling“ immer mehr Aufmerksamkeit. Dabei handelt es sich um Abfallprodukte oder nutzlose Stoffe, die in hochwertige und neue Produkte verwandelt werden. Schöne und praktische Geschenkideen sind beispielweise:

• Paletten als individuell gestaltete Möbel,

• alte Gummistiefel als Blumenkästen für den Garten,

• ausrangiertes Geschirr als Vintage-Blumentöpfe für die Wohnung,

• leere, farbenfrohe Flaschen als Kerzenhalter oder Blumenvasen,

• alte Küchenutensilien als Lampen oder

• ein unbrauchbarer Schlitten, der mit Lichterketten zur Garderobe umfunktioniert wird.

Beim Upcycling ist alles erlaubt, vorausgesetzt, dem Beschenkten gefällt diese Art der Produktverwertung. Dabei entstehen wunderschöne Einzelstücke, die es garantiert nirgendwo sonst zu bestaunen gibt.

3. Wein & Schokolade

Zu den klassischen Geschenken zählt ebenso das Duo aus Wein und Schokolade. Diese Zwei liegen eigentlich so gut wie unter jedem Weihnachtsbaum. Um diese Klassiker ein bisschen aufzuwerten, gibt es ein paar Möglichkeiten, damit das Geschenk nicht ganz so „phantasielos“ daherkommt. Wein-Liebhaber werden sich beispielsweise an verschiedenen Sorten zum Durchprobieren erfreuen oder einem dazu gestalteten Präsentkorb. Sehr edel sehen die Weinflaschen übrigens in passenden Holzboxen aus. Ein eleganter Öffner rundet dieses Geschenk gelungen ab.

Wer Schokolade verschenken möchte, der kann die Pralinen oder Tafeln beispielsweise als Herz oder in Form eines Weihnachtsmotivs anordnen. Zudem ist es hier ebenso eine schöne Idee nicht nur eine Sorte, sondern eine kleine Auswahl zu schenken. Wie wäre es mit einem Schokoladen-Präsentkorb, der einmal genüsslich um die Welt führt?

4. Tassen & Gläser

Ob Tee, Kaffee oder Wasser, Trinken ist ein Grundbedürfnis, weshalb Tassen und Gläser zu den klassischen Weihnachtsgeschenken gehören. Vorteilhaft ist, dass diese Geschenke sehr individuell sind, aber immer einen praktischen Nutzwert haben. Schöne Ideen sind beispielsweise:

• gravierte Weingläser mit Namen, besonderen Daten oder Koordinaten,

• bedruckte Kaffeebecher mit privaten Fotos oder Bildern,

• farbenfrohe Tassen mit lustigen oder liebevollen Sprüchen sowie

• hochwertige Gläser mit besonderen Musterungen oder Motiven.

Sie sind immer im Einsatz, erinnern stets an das individuelle Weihnachtsgeschenk und kosten in der Regel kein Vermögen.

5. Parfum

Bei Parfum handelt es sich zwar um ein klassisches Weihnachtspräsent, aber gleichzeitig ist es auch ein heikles Geschenk. Der Grund dafür ist, dass es beim Schenken ganz schön daneben gehen kann, wenn ein Duft verschenkt wird, der der anderen Person nicht gefällt. Empfehlenswert ist es daher ein Parfum zu verschenken, dass der Beschenkte oder die Beschenkte bereits benutzt. So sind Fehlkäufe ausgeschlossen.

Tipp: Wer das erste Mal Parfum, Deo oder Duschgel verschenkt, sollte daran denken, dass sich der Beschenkte durch das Präsent schlecht fühlen könnte. Geschuldet ist das der Tatsache, dass der ein oder andere damit assoziiert, dass er oder sie nicht gut riecht und dieses Geschenk bekommt, um es zu ändern.

Extra-Tipp: Es gibt allerdings noch schlimmere Weihnachtsgeschenke, über die sich wirklich niemand freut. Welche das sind, erfahren Interessierte hier.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren