Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Das steckt hinter den Klapp- und Falträdern

12.08.2019 - Wenn Sie gerne mit dem Rad unterwegs sind und sich ein Maximum an Mobilität sowie Flexibilität wünschen, dann ist ein Klapprad vielleicht genau das Richtige für Sie. Dieses Gefährt können Sie zum Beispiel im Auto oder in den öffentlichen Verkehrsmitteln mitnehmen. Auf diese Weise sind Sie immer mobil und kommen gerade in vollen Städten sehr schnell von A nach B.

  •  © pixabay.com /

    © pixabay.com / joiito

Wenn Sie gerne mit dem Rad unterwegs sind und sich ein Maximum an Mobilität sowie Flexibilität wünschen, dann ist ein Klapprad vielleicht genau das Richtige für Sie. Dieses Gefährt können Sie zum Beispiel im Auto oder in den öffentlichen Verkehrsmitteln mitnehmen. Auf diese Weise sind Sie immer mobil und kommen gerade in vollen Städten sehr schnell von A nach B.

Diese Idee steckt hinter den Rädern

Wenn Sie ein neues Klapprad kaufen möchten, dann sollten Sie alle Vorteile dieses Flitzers auf zwei Rädern kennen. Mit der Hilfe von speziellen Scharnieren und Schnellspannern kann das kleine Rad mit nur wenigen Handgriffen in ein kompaktes Paket verwandelt werden. Das gefaltete Rad kann dann zum Beispiel im Kofferraum, auf dem Rücksitz oder auf dem Sitz eines Zuges transportiert werden. Auf diese Weise lässt sich das Klapprad nicht nur zu Hause optimal nutzen, sondern auch im Urlaub. Spezielle Vorrichtungen oder sperrige Gepäckträger brauchen Sie in diesem Fall nicht.

Besonders beliebt sind Klappräder sowie Falträder auch bei Pendlern. Diese können bequem mit dem Zug oder mit dem Auto in die Stadt fahren und den Weg zwischen Bahnhof und Arbeitsplatz mit dem Faltrad zurücklegen. Auf diese Weise kommen Sie schneller und einfacher ans Ziel. Da Sie das zusammengefaltete Rad mit in das Gefährt nehmen können, wird es nicht geklaut oder kommt anderweitig zu Schaden.

Wann ein Klapprad besonders geeignet ist

Die Räder zum Klappen oder zum Zusammenfalten sind grundsätzlich für jedermann geeignet. Lediglich dann, wenn Sie besonders groß sind oder viel Gewicht auf die Waage bringen, kommt ein solches Rad nicht infrage. Weil der Rahmen sehr klein ist, sollten Sie nicht größer als 180 Zentimeter sein. Wird diese Körpergröße überschritten, ist das Fahren auf einem Klapprad unkomfortabel. Weil die Klappräder auch besonders leicht sein müssen, halten diese in der Regel ein maximales Gewicht von 120 Kilogramm aus. Für Kinder sind die Räder ebenso geeignet wie für Erwachsene jeden Alters.

Der Unterschied zwischen einem Klapprad und einem Faltrad

Sicherlich fragen Sie sich, ob es sich um dasselbe Rad mit zwei unterschiedlichen Bezeichnungen handelt. Manchmal werden die beiden Begriffe in der Tat synonym verwendet. Ursprünglich gibt es allerdings kleine Unterschiede zwischen den beiden Varianten. Während es die klassischen Klappräder bereits seit Mitte der 60er Jahre gibt, sind die Falträder noch relativ jung. Klappräder haben sich damals mithilfe eines speziellen Bolzens ungefähr in der Mitte des Gestellt teilen lassen. Nach dem Auseinanderbauen hatten sie immer noch ein eher sperriges Maß.

Moderne Falträder haben eine wesentlich komfortablere Ausstattung und stehen vielen normalen Rädern in nichts nach. Zudem haben sie größere Räder und ein besonders leichtes Gewicht. Auch vom Handling während des Faltens her wurden die modernen Modelle stark verbessert. Bei den meisten Rädern gibt es sogar verschiedene Möglichkeiten, um das Rad zu falten. Insgesamt ist das Maß nach dem Zusammenfalten deutlich kleiner als noch im vergangenen Jahrhundert.

Zahlreiche Vorteile machen Falträder so attraktiv

Zum einen bestechen die Räder natürlich durch das handliche Maß, welches sie im zusammengeklappten Zustand mitbringen. Außerdem haben sie ein geringes Gewicht und können daher sogar von körperlich schwächeren Personen einfach getragen werden. Die durchgehend hohe Mobilität sowohl in der Stadt als auch auf Feld, Wald und Wiesen überzeugt ebenfalls begnadete Radler ebenso wie sporadische Radfahrer. Die schnelle Beschleunigung dank hochwertig verbauter Teile bei modernen Falträdern kann sich ebenfalls sehen lassen und macht die Radtour zum Vergnügen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren