Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Feuerwehr warnt vor dem Betreten von Eisflächen

22.01.2019 - Berlin (dpa/bb) - Trotz der Kälte rät die Berliner Feuerwehr dringend vom Betreten von Eisflächen ab. «Wir geben Eisflächen niemals frei», sagte ein Feuerwehrsprecher am Dienstag. Da die Berliner Gewässer - von Tümpel über Kanal bis hin zum See - sich in Größe und Fließgeschwindigkeit stark unterscheiden, könne nie mit Sicherheit beurteilt werden, ob Eisflächen flächendeckend tragen. Deshalb gelte: «Eisflächen niemals betreten», sagte der Sprecher.

  • Ein Mann berührt mit seiner Fußspitze die dünne Eisfläche auf einem See. Foto: Sonja Wurtscheid © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Mann berührt mit seiner Fußspitze die dünne Eisfläche auf einem See. Foto: Sonja Wurtscheid © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Fälle eingebrochener Menschen seien in den vergangenen Tagen aber noch nicht bekannt geworden. Zeugen solcher Notfälle sollen den Notruf 112 wählen. Nicht hinterherspringen, sondern zum Beispiel zu am Ufer vorhandenen Rettungsgeräten greifen - das sei die Devise bis zum Eintreffen der Profis, so der Sprecher.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren